Pfingstberg unterliegt dem Tabellenführer TSV Neckarau nur mit 2:1

Mit einer starken Leistung des SC Pfingstberg mit viel mannschaftsdienlichem Verhalten bot man dem TSV Neckarau Paroli.
Wieder einmal musste der SCPH mit Spielertorwart Francesco Fischl antreten. Dieser machte über 90 Minuten seine Sache im Tor sehr gut. Pfingstberg machte ein überragendes Spiel und auch die Fans des Gasgebers wunderten sich über die große Differenz der Tabellenplätze. Mark Lenhard konnte das frühe 0:1 Führungstor erzielen. Kampfgeist und Einsatzwille prägten die Spielweise beim SC in der ersten Halbzeit. Leider verpasste man es die Führung weiter auszubauen.
In der zweiten Halbzeit tat man sich schwerer. Pfingstberg verlor den roten Faden und es kam was kommen musste: der Ausgleich zum 1:1. Pfingstberg fing sich und spielte wieder mit. Kurz vor Ende der Begegnung tauchte der TSV Nekarau nochmal vor dem Tor des SCPH auf und erzielte mit einem Sonntagsschuss das 2:1. So sehr die so greifbaren verlorenen Punkte auch schmerzen, kann man an dieser Mannschaftsleistung festhalten und stolz auf die gelungene Präsentation der Fähigkeiten sein.
 
Am kommenden Sonntag, den 28.04.2019, spielt man nochmals Auswärts und zwar um 15 Uhr beim SV Rohrdorf.
Achtung Englische Woche: Der SCPH trägt sein nächstes Heimspiel am Donnerstag den 02.05.2019 um 19:30 Uhr im Heimischen Stadion an der Mallaustraße gegen den VFR Mannheim II aus.
Zahlreiche Zuschauer sind wie immer erwünscht.