Pfingstberg schlägt Primus SV Rohrhof mit 4:3

Bei herrlichem Fußballwetter werden die zahlreich erschienenen Zuschauer belohnt. Am Anfang konnten sie eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen für beide Mannschaften bewundern. Die Chancen nutzte aber zunächst nur Rohrhof. So stand es zur Halbzeit 0:3. Ein zugesprochener Elfmeter brachte auch numerisch die Wende. Max Weyland versengte zum 1:3. Der SC Pfingstberg steigerte sich zur Freude der Zuschauer und verkürzte durch Mark Lehnhard auf 2:3. Der SCPH war nun wach und streckenweise spielerisch überlegen. Dann gab es Fußballkunst zu bewundern: ein Freistoß aus ca. 25m Entfernung - Max Weyland tritt an und schoss, unhaltbar für den Gästetorwart, in den Winkel zum 3:3. Als der eingewechselte Patrick Haupert den 4:3 Endstand erzielte, konnte dem Trainer Maik Messner nur für den gelungenen Jokereinsatz gratuliert werden. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit kämpferisch überlegenen Pfingstbergern sorgte für gute Laune.
 
Nun möchte man am kommenden Sonntag den 21.10.2018 um 15:00 Uhr im Jugendzentrum bei der guten 2. Mannschaft des VFR Mannheim an die Erfolgsserie anknüpfen. Das Trainerteam wird die Mannschaft auf dieses Spiel richtig einstellen. Man hofft wieder auf zahlreiche Fans.


Pfingstberg trennt sich vom TSV Neckarau 1:1

Mit einem hochklassigen Spiel, bei dem sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegneten, konnten zahlreiche Zuschauer spielerisch begeistert werden. In der ersten Halbzeit waren die Gäste spielbestimmend und hatten zahlreiche Chancen in Führung zu gehen. In der 17. Minute gab es sogar einen Foulelfmeter gegen den SCPH, doch der aufmerksame Keeper Cedric Ernst rettete mit einer starken Parade im Tor. Pfingstberg kam erst in der zweiten Hälfte in Schwung und konnte das Blatt wenden. Der SCPH war von nun an die spielbestimmende Mannschaft und hatte Möglichkeiten zum Ausgleich und gar zur Führung. In der 80. Minute war es dann Ivan Vlaho aus der A-Jugend, der den verdienten 1:1 Ausgleich schoss. Die Mannschaft und vor allem Torwart Cedric Ernst, welcher mit vielen super Aktionen den Sieg festhielt, brachte den Punkt nach Hause.
Die Vorbereitungen für das nächste Spitzenspiel am Sonntag, den 14.10.2018 um 15:00 Uhr laufen. Der SV Rohrhof kommt ins heimische Stadion an der Mallaustraße. Hoffen wir, dass mit Hilfe zahlreicher Zuschauer dem Favoriten Punkte abgeknöpft werden können


Nächster Rückschlag: Pfingstberg unterliegt dem SV Altlußheim 2:0

Es war ein Sonntag, den wir schnell vergessen sollten. Bei unseren Jungs lief nichts zusammen. Sie brachten in den 90 Minuten keine Tor-Chancen zu Stande, obwohl man sich sehr bemühte. Aber man hatte Probleme mit der sehr gut stehenden defensiven Abwehr der Gegner. Altlußheim nutzten ihre Chancen vor dem Pfingstberger Tor und trafen zweimal. Die Gäste aus Altlußheim hatten den Willen zu gewinnen und der Mannschaft vom SCPH fehlte die körperliche Durchschlagskraft um gegen diesen Gegner zu punkten. Somit rutscht man nach diesem Spieltag den Abstiegsrängen wieder immer näher.

Die Aufgaben werden nicht leichter, denn am Sonntag den 07.10.2018 um 15:00 Uhr spielt man im heimischen Stadion an der Mallaustraße gegen den TSV Neckarau, der mittlerweile in der Tabelle ganz oben mitspielt. Eine Woche später am 14.10.2018 das nächstes Heimspiel gegen den SV Rohrhof. In diesen beiden Spielen müssen Punkte geholt werden, um im Mittelfeld überwintern zu können.

 


Bittere Niederlage !! Pfingstberg unterliegt DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen mit 1:2

Es trafen zwei gleichwertige Mannschaften, bei stürmischem Wetter aufeinander. Es gab einen offenen Schlagabtausch auf beiden Seiten, bei dem die beiden Schlussmänner die Sieger blieben. SC Pfingstberg ging durch ein Tor von Max Weyland in Führung, was auch der Halbzeitstand war. Die 2. Halbzeit war weiter sehr ausgeglichen und man hatte auf beiden Seiten gute Chancen. Neckarhausen nutzte dann ein defensives Abwehrverhalten der Gäste und kam zum 1:1 Ausgleichstor. In der 80. Minute wurde dann noch ein Fehler in der Abwehr von den Gästen zum 1:2 Erfolg genutzt. Die Hausherren schafften es dann nicht mehr ihre Chancen zu nutzen und mussten so das Spiel mit einer Niederlage beenden.

Nächstes Spiel ist am Sonntag, 30.09.2018 um 15:00 Uhr beim SV Altlußheim.


Pfingstberg gewinnt Nachbarschaftsderby gegen den SV 98/07 Seckenheim mit 0:3

Bei schönstem Fussballwetter und zahlreichen Zuschauern, mit dabei auch einige aus Pfingstberg, sah man eine schnelle und interessante Partie. Der Gastgeber gespickt mit 6 ehemaligen Akteueren aus Pfingstberg hatten sich etwas vorgenommen, doch druckvoller und spielerisch besser war die Mannschaft des SCPH. Die Mischung von jungen und erfahrenen Spielern scheint besser zusammen zu wachsen, die Kombinationen wurden besser, sowie die Chancen vor dem Tor der Gastgeber. Die Seckenheimer hatten es schwer gegen eine gut stehende Mannschaft in der Defensive sowie in der Offensive, denn sie kamen nur gelegentlich gefährlich vor das Tor des SCPH. Max Weyland bachte in der 20. Minute die Mannschaft durch ein Elfmeter Tor auf die Siegesstraße. Weiter ging es mit einem sehenswerten Treffer durch den jungen Emanuel Ayee in der 42. Minute.Tuffan Bülbül bekam den Ball herrlich in den Lauf gespielt, mit dem rannte er direkt auf das Tor der Seckenheimer, umspielte dabei noch 3 Spieler und schoß dann das 3. Tor für den SCPH. Über 90 Minuten war Pfingstberg die spielerisch besser Mannschaft und nun will man versuchen, am kommenden Sonntag, den 23-09.2018 um 15:00 Uhr auf dem heimischen Hybridrasen, die Mannschaft von DJK/Fortuna Neckarhausen zu schlagen.

Tore: Weyland, Ayee, Tuffan

Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung


SC Pfingstberg gewinnt gegen den MFC 08 Lindenhof II mit 6:1

Aufatmen beim SC Pfingstberg. Man konnte auf dem neuen Hybridrasen den ersten Sieg erzielen. Zahlreiche Zuschauer kamen und wollten die Mannschaft des SCPH unterstützen und sie wurden mit 7 Toren belohnt, davon 6 Tore von der Heimmannschaft.

Mit Constantino Piazza kehrte ein Langzeitverletzter in die Mannschaft zurück, der die Abwehr verstärkte, Diego Gambino kam aus dem Urlaub und unterstützte die Offensive. Mit drei A-Jugendspielern (Burak, Vlaho und Schmitt) wurde der Kader ergänzt. Es war über 90 Minuten ein sehenswertes Fußballspiel, bei dem sich auch die Gäste nicht versteckten und gelegentlich gefährlich vor das Pfingstberger Tor kamen. Spieler des Tages waren aber Mark Lenhard vom SCPH mit 3 Treffern, sowie Diego Gambino mit 2 Treffern. Das Siegestor für den SCPH schoss aber der A-Jugendspieler Ivan Vlaho.

Am kommenden Sonntag muss man beim Nachbarschaftsderby in Seckenheim versuchen das Niveau zu halten.

Spielbeginn beim SV 98/07 Seckenheim auf der Otto Bauder Anlage ist um 15:00 Uhr. Man würde sich über einige Fans aus den eigenen Reihen freuen.

 

Tore SCPH: Lenhard 3x, Gambino 2x, Vlaho

beste Spieler: Lenhard, Gambino, Piazza


Der SC Pfingstberg unterliegt beim FC Türkspor Hochstätt mit 7:0

Der SC Pfingstberg wartet in der Kreisklasse A1 immer noch auf Die ersten Punkte. Es war die dritte Niederlage in Folge, die auch noch relativ hoch ausfällt. Man hat bisher sichtlich Probleme bei Mannschaften, die im oberen Tabellenfeld mit spielen wollen, stand zu halten.

Der SCPH verkaufte sich in der 1. Halbzeit noch sehr gut, obwohl die Gastgeber das bessere Spielerpotential hatten und mehr Gelegenheiten Tore zu schießen. So hieß es aber zu Halbzeit nur 1:0 für die Gastgeber.

In der 2. Halbzeit gab es den einen oder anderen Wechsel beim SCPH. Man brachte mit Mark Lenhard den noch einzigen Stürmer aus der vergangenen Saison. Selbst dies half der noch jungen Mannschaft aus Pfingstberg nicht, dem Druck der Gastgeber stand zu halten. Die Gäste versuchten och mit einigen Gelegenheiten vor das Tor des FC Türkspor Hochstätt zu kommen, scheiterten aber an der Abwehr oder am Torhüter. Man ergab sich dann seinem Schicksal und kassierte Tore bis zum 7:0 Endstand. Aktuell belegt man den letzten Tabellenplatz. Jetzt sollte man versuchen die Punkte bei den kommenden Gegnern zu holen, die auch im unteren Tabellendrittel stehen, sonst wird es schwer die Klasse zu halten.

 

Nächstes Heimspiel auf dem Hybridrasen ist am kommenden Sonntag, den 09.09.2018 um 15:00 Uhr gegen den MFC Lindenhof II. Da sollte man vor eigenem Publikum versuchen, die ersten drei Punkte heim zu holen.

 


Pfingstberg unterliegt bei der SG Oftersheim mit 3:8

Der erste Heimsieg des SCPH lässt leider noch auf sich warten.....

Das Spiel begann hoffnungsvoll, denn man führte nach 2 Minuten, durch einen hervorragend herausgespielten Angriff, mit 1:0.

Danach kam der SC Pfingstberg nicht mehr ins Spiel und durch gravierende Abwehrfehler lag die Mannschaft zur Halbzeit mit 1:6 zurück. Die zweite Halbzeit begann besser für den SCPH, man stellte die Mannschaft um und brachte mehr offensive Spieler. Somit kam man auf 3:6 heran. Die Mannschaft gab zu keiner Zeit auf und konnte doch den Endstand nicht verhindern. Die Gastgeber waren nur kurz beeindruckt und machten noch 2 Tore bis zum Spielende.

Korrigieren kann man des Ergebnis am kommenden Sonntag, den 02.09.2018 beim Auswärtsspiel gegen den FC Türkspor Hochstätt. Spielort ist die Bezirkssportanlage in Seckenheim. Auch dies wird eine schwere Aufgabe werden, aber man muss alles probieren, um wieder auf Erfolgskurs zu kommen.


Derbyniederlage, Pfingstberg unterliegt bei der TSG Rheinau mit 3:0

Die junge Mannschaft des SC Pfingstberg konnte in diesem Spiel leider nur an Erfahrung gewinnen. Hier wurde vor allem in der 1. Halbzeit mit viel Lehrgeld bezahlt, auch da viele Abläufe noch nicht wie gewünscht funktionierten. Die TSG war spielerisch überlegen und führte früh mit 1:0. Den Gästen fehlte die richtige Durchschlagskraft und der Mut nach vorne zu spielen. Immer mal wieder waren stimmige Aktionen zu sehen, jedoch konnte der Ball nicht zum Abnehmer bzw. der Abnehmer nicht zum Ball gebracht werden. Noch vor der Halbzeit nutzte Rheinau die Chance für das 2. Tor. In der zweiten Hälfte stellte Trainer Maik Maissner um: Die Defensive wurde mit Max Wayland umorganisiert. Es lief besser für den SC und durch das ausgereiftere Offensivspiel kamen automatisch auch die Chancen. Doch das Glück war nicht auf der Seite unserer 1. Mannschaft, so kam bis auf einen Aluminium-Treffer nichts zählbares mehr zustande. Am Ende musste man noch den 3:0 Endstand hinnehmen, welches dem höheren Risiko zuzuschreiben ist.

 

So fährt man zurück zum Pfingstberg mit dem Wissen, dass man auf dem richtigen Weg ist, aber natürlich auch noch viel getan werden kann, darf und soll.

     

Das nächste Heimspiel gegen die SG Oftersheim findet am Sonntag den 26.08.18 um 15 Uhr auf dem neuen Hybridrasenplatz neben dem Mallau-Stadion statt. Der Hauptplatz ist wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Wir freuen uns auf Fans und Unterstützer!

 


Lokalderby zum Saisonauftakt in der Kreisklasse A

Am Sonntag, den 19.08.2018 startet die neue Saison der 1. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A.

Für den SC Pfingstberg-Hochstätt beginnt die Saison mit einem Nachbarschaftsderby. Die verjüngte Mannschaft um Maik Meissner muß bei der TSG Rheinau antreten.

Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Man hofft auf zahlreiche Fans aus den eigenen Reihen.


90PLUS Turnier bei der Tennisabteilung des SC Pfingstberg-Hochstätt

Auch in diesem Jahr fand dieses Turnier - wie üblich am ersten August-Wochenende - nunmehr schon zum 21. Mal statt. Der enormen Hitze trotzend fanden sich 16 Paare ein, die zusammen mindestens 90 Jahre alt sind. In vielen Vorrundenspielen wurde um jeden Ball gekämpft und nichts hergeschenkt.

 

Am Samstagabend dann die Players Night mit Live-Musik von Steff, wo dann nochmals abgerockt werden konnte. Vorher stärkten sich Spieler und Zuschauer an einem Büffet, das von unserem Vereinsmitglied Sven Gebhard frisch zubereitet wurde.

 

Am Sonntagmorgen ging es dann mit dem Turnier weiter und am späten Nachmittag konnte das Endspiel begonnen werden. Die Pfingstberger Paarung Andrea Häffner und Uli Oetzel ist auch in diesem Jahr im Endspiel gegen Brigitte und Daniel Roos, die jedoch sehr stark aufspielten und sich so wieder den Sieg holten. Brigitte und Daniel Roos konnten sich als erste aus den gespendeten Sachpreisen etwas aussuchen und erhielten noch jeder eine Urkunde sowie eine Flasche Sekt. Auch die restlichen Mitwirkenden wurden mit Sachpreisen belohnt.

 

Bedanken möchten wir uns in erster Linie bei der VR Bank Rhein Neckar eG, die für die Ausrichtung des Turniers einen entsprechenden Geldbetrag spendete.

 

Weiterhin bedanken wir uns bei den Spendern der Sachpreise und den vielen Helfern, die für das leibliche Wohl der Spieler und der Zuschauer sorgten sowie in besonderem Maße Gerd Weinsheimer, der die Spiele souverän organisiert und geleitet hatte.

 

Wir freuen uns auf die 22. Auflage dieses Turniers in 2019 - hoffentlich wieder mit unseren Freunden aus Cuxhaven, dies es sich nicht nehmen ließen mitzumachen.

 

Pfingstberg siegt zum Abschluss beim VFL Kurpfalz Neckarau mit 2:5

Der SC Pfingstberg konnte die Saison mit einem Auswärtssieg abschließen. Man begann bei sommerlichen Temperaturen, die trotz der frühen Uhrzeit herrschten, erstmal abwartend. Beide Mannschaften tasteten sich gegenseitig ab. Im weiteren Verlauf war Pfingstberg die tonangebende Mannschaft, spielte einen sauberen Fußball und hatte eine Fülle an Möglichkeiten. Nur ein Tor wollte nicht gelingen. Und was passiert, wenn man vorne die Chancen nicht nutzt? Richtig: Wie aus dem Nichts erzielte der Gastgeber den Führungstreffer. Pfingstberg drückte weiter nach vorne, doch sollte der Ball erst in der 50. Minute von Obeldobel ins Tor manövriert werden. Wenige Minuten nach dem Ausgleich ging der VFL ein weiteres Mal in Führung. Der SC Pfingstberg ließ sich davon aber nicht beirren und spielte konzentriert weiter. Insgesamt war man das bessere Team, wofür die Mannschaft sich auch in der 63. Minute belohnte. Von nun an dominierte Pfingstberg die Partie. Ibrahim Saleh schoss in der 81. Minute sein zweites Tor zum 2:3 Zwischenstand. Eine schöne Rarität konnte danach bestaunt werden: Cetric Ernst, eigentlich Torhüter, trug sich an diesem Tage ebenfalls in die Torschützenliste ein (86. Minute). Für den verdienten 2:5 Endstand sorgte Dennis Simon in der 88. Minute.

 

Nun heißt es Sommerpause und Urlaubszeit. Der Kern der Mannschaft wird bleiben – so mancher wird gehen, einige werden kommen – bis Trainer Maik Maissner im Juli/August seine Schützlinge zur Vorbereitung zusammenruft. Danke für diese und bis zur nächsten Saison – Wir freuen uns darauf.

 

Bittere Heimpleite im Derby gegen die TSG Rheinau 4:7

Bei herrlichem Fußballwetter und zahlreichen Zuschauern, unter anderem unterstützte unsere D-Jugend die Mannschaft, konnten die Fans sich nur über viele Tore freuen. In der ersten Hälfte kam es zu einem offenen Schlagabtausch, den der SCPH zunächst für sich entscheiden konnte. So stand es zur Halbzeit 4:2. Jedoch war in der zweiten Halbzeit ein anderes Spiel zu sehen. Die TSG blühte und dann ging es Schlag auf Schlag. Dem war nichts entgegenzusetzen und so stand es, ehe man sich versah, 4:4. Rheinau nutzte seine Chancen zwei weitere Male eiskalt und bekam in der 90 min noch einen Elfmeter zugeschrieben, sodass das Spiel letztendlich 4:7 ausging. Die TSG Rheinau, mit einem überragendem Marcel Chirastau, holte damit den verdienten Sieg. Jetzt heißt es die Enttäuschung abzulegen und beim letzten Spiel der Saison am 03.06.18 um 11:30 Uhr beim VFL Kurpfalz Neckarau an die Leistungen der überragenden Vorrunde anzuknüpfen, auch um sich selbst zu belohnen.

 

Also wie sagt man so schön nach einer Niederlage: Aufstehen, Mund abputzen und weiter machen!

 

Pfingstberg unterligt zu Hause FC Hochstätt Türkspor mit 2:5

Dunkle Wolken über dem Pfingstberg und ein schwacher Sommerkick der Haussherren zeichnete das Ergebnis. Die Gäste waren von Anfang an engagierter und wollten auf dem Pfingstberg gewinnen, was sie auch taten. Pfingstberg versuchte zwar ins Spiel zu kommen, aber es war nicht der Tag für Tore. Es war ein turbolentes Spiel beider Mannschaften und es gab auch Chancen für die Gastgeber, die aber vergeben wurden oder vom Gäste-Torwart gehalten wurden. Das Spiel war geprägt von einigen fragwürdigen Elfmetern für die Gäste. Am Ende müsste sich der SCPH den spielstarken Gegnern von Hochstätt Türkspor beugen. Die Mannschaft möchte es beim Rheinau Derby am Donnerstag, den 31.05.18 um 15:00 Uhr im heimischen Stadion auf der Mallau besser machen. An diesem Tag hat sich auch die D-Jugend angekündigt, um die Mannschaft lautstark zu unterstützen.

Hiermit laden wir alle Fans und Freunde des SCPH zum letzten Heimspiel in der Saison ein, um dieses Derby anzuschauen und die Mannschaft zu unterstützen.

Pfingstberg gewinnt Nachbarschaftsderby in Seckenheim mit 0:6

Vor vielen interessierten Zuschauern in Seckenheim zeigte der SC Pfingstberg eine furiose Leistung und bewies damit wer der Ranghöchste in Mannheims Süden ist. Pfingstberg spielte weit über 90. Minuten dominierend und war die stärkere Mannschaft. Seckenheim kam eigentlich kaum vor das Pfingstberger Tor und wenn stand da der sichere Torwart Cedric Ernst, der keinen Gegentreffer zu ließ.

Los ging es in der 9. Minute durch Dennis Simon, der sehr stark spielte, er machte das 0:1. Weiter ging es mit Max Weyland, seine Pfostenschüsse konnte ich nicht mehr zählen. Er machte dann aber doch in der 49. Minute das 0:2. Weiter ein Spiel auf ein Tor, in der 61. Minute traf der schnelle Giannachi zum 0:3. Mark Lenhard erhöhte sein Torjägerkonto und erzielte in der64. Minute das 0:4. Von Seckenheim war nicht mehr viel zu sehen. Trainer Maik Meissner wechselte dann noch Marcel Antes ein, der dann in der 72. Minute und in der 88. Minute zum 0:5 und 0:6 traf. Es war ein verdienter Sieg und eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Nächste Woche geht es dann zu Hause gegen FC Hochstätt Türkspor, da kann der SC Pfingstberg vor eigenem Publikum die Vormachtstellung im Süden Mannheims beweisen. Das Spiel findet um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustr statt.

Beste Spieler SCPH : Giannachi, Musa, Weyland, Weissgerber
Die Tore SCPH :Dennis Simon, Max Weyland, Alessandro Giannachi, Mark Lenhard, 2x Marcel Antes


Pfingstberg siegt zu Hause gegen den SV 98 Schwetzingen mit 4:3

Es war ein Spiel für die Zuschauer, mit vielen Toren auf beiden Seiten. Pfingstberg legte druckvoll los, verpaßte aber in den ersten Minuten ihre Chancen zu nutzen. Danach nahmen die Gäste das Spiel in die Hand und gingen überraschend früh mit 0:1 in Führung, was sich noch weiter auweiten ließ. Schwetzingen spielte, wie wenn sie ein Heimspiel hätten und erhöhten auf 0:2. Der SCPH kam nicht mehr auf Touren, wobei Giannachi auf 1:2 verkürzen konnte. Dies sollte nicht lange anhalten, denn Schwetzingen erzielte noch vor der Halbzeit das 1:3, wobei der SCPH Torhüter dabei nicht gut aussah.

Ein anderes Gesicht zeigte der SC Pfingstberg in der zweiten Halbzeit. Trainer Maik Meissner brachte seine zwei Joker ins Spiel und schon lief das Spiel wieder für Pfingstberg. Nachdem Pfingstberg das Spiel in Hand hatte, konnte Lenhard auch schon auf 2:3 verkürzen. Der SCPH war weiter auf dem Vormarsch und zur Freude der heimischen Fans schoß Saleh in der 76. Minute den 3:3 Ausgleich. Von Schwetzingen war zu diesem Zeitpunkt nichts mehr zu sehen, daher konnte die Mannschaft von Pfingstberg weiter druckvoll spielen. In der 90. Minute flankte Max Weyland den Ball scharf in Strafraum dort stand Saleh richtig und drückte den Ball in Netz zum 4:3 Siegestreffer.

Die Mannschaft zeigte Moral und dass sie noch gewinnen konnte

Tore SCPH : Giannachi, Lenhard, 2x Saleh
Beste Spieler SCPH : Medvedenko Maxim, Beiheim Tim, Ibrahim Saleh

 

Die 2.Mannschaft wurde aktuell vom Verein abgemeldet und aus dem Spielbetrieb zurück gezogen !!!

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am Samstag, den 19.05.18 um 15.30 Uhr beim Nachbarschaftsderby SV 98/07 Seckenheim


Pfingstberg setzt ein Lebenszeichen spielte beim Tabellenführer nach 3:4 Führung 4:4

Der SC Pfingstberg setzte im Derby gegen den Tabellführer Rohrhof ein positives Zeichen. Trotz 2:0 Rückstand zeigte die Mannschaft von Maik Meissner Moral und schoß 3 sehenswerte Treffer.Das 2:1 durch Max Weyland mit einem 30 Meter Schuß direkt in den Winkel. Max Weyland wiederum schoß auch das 2:2 Ausgleichstor. Schön herausgespielt war das 2:3 Führungstor durch Dennis Simon, der den Ball volley mit einem Seitfallrückzieher ins Tor schoß. Das 2:4 erzielte Giannachi. Nun glaubte man schon, daß man den Tabellenführer schlagen könnte, als der Schiedsrichter unverhofft einen Foulelfmeter für Rohrhof gab. Somit verkürzte der Gastgeber auf 3:4. Pfingstberg wollte nun durch Auswechslungen für die Devensive das Ergebnis halten, doch Rohrhof bekam in der Schlußminute eine Ecke zugesprochen, die sie mit einem Kopfballtor zum 4:4 verwandelten. Dies war dann auch das Endergebnis.

Fazit: Pfingstberg zeigte eine sehr starke Leistung nach der kurzen Schwächephase und stellte Rohrhof fast noch ein Bein. Doch nach dem gesamten Spielverlauf gesehen, war das Untentschieden ein gerechtes Ergebnis.

Diese Leistung kann der SC Pfingstberg am kommenden Sonntag, den 13.05.2018 um 15:00 Uhr zu Hause im Stadion der Mallaustr vor eigenem Publikum unter Beweis stellen. Der Gegener wird der SV 98 Schwetzingen sein.

 

Die 2.Mannschaft unterlag gegen SV Rohrhof II mit 3:1,und macht am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr das Vorspiel.


Festzeltkommando am Vatertag

Zum zweiten musikalischen Frühschoppen lädt die Tennisabteilung am Vatertag mit der Band Festzeltkommando auf die Terrasse ein. Beginn ist gegen 11.00 Uhr. Von AC/DC über die Toten Hosen bis hin zu Andreas Gabalier und Hubert Kah spannt sich der musikalische Bogen der Band.

Pfingstberg unterliegt dem Topfavoriten Spvgg Ketsch II mit 0:5

Entäuscht waren die Pfingstberger Zuschauer über die Leistung ihrer Mannschaft. Dabei fing das Spiel stimmungsvoll und hoffnungsvoll an, aber im Laufe des Spiels merkte man das Ketsch aufsteigen wollte, denn beim SCPH war davon nichts zu sehen. So stand es dann auch zur Halbzeit 3:0 für Ketsch. Nach der Halbzeit änderte sich nichts, Ketsch war die agressivere und spielfreudigere Mannschaft. Pfingstberg wollte das Spiel nur verwalten, somit stand es schon in der 53. Minute 0:5.Der SCPH hatte 90 Minuten lang kaum eine Torchance, was trotz einiger Leistungsträger (die wieder aus dem Urlaub kamen)sehr enttäuschend war.Nun sollte man die Runde ordentlich zu Ende bringen, was aber nicht leicht sein wird, denn am Wochenende geht es zum Tabellenführer nach Rohrhof.

 

Nachstes Spiel ist am Sonntag, den 6.5.2018 um 15:00 Uhr gegen SV Rohrhof.

 

Die 2. Mannschaft spielte gegen Spvgg Ketsch III 0:0


Pfingstberg unterliegt beim SV Altlußheim mit 3:2

Der SC Pfingstberg-Hochstätt kann nun für die neue Spielsaison 2018/2019 planen. Durch die Niederlage in Altlußheim sind die Auftstiegschancen aussichtslos geworden. Wegen Urlaub und Verletzungen einiger Stammspieler konnte der SCPH nicht mehr an die Leistungen der erfolgreichen Tage anknüpfen.

Eigentlich wollte man in Altlußheim die Chancen nutzen und einen Sieg mit nach Hause nehmen, aber der Traum war nach 14 Minuten vorbei und man lag sehr schnell mit 2:0 zurück.  Durch ein Foul vom Pfingstberger Torhüter bekam man noch einen Elfmeter, dieser wurde aber von Daniel Brosch gut gehalten und somit wurde das 3:0 verhindert.

Nach der Halbzeit rappelte sich Pfingstberg kurz auf und konnte durch Max Weyland auf 2:1 verkürzen. Kurz kam Hoffnung auf, die aber nicht lange anhielt, denn  durch eine unachtsame Abwehr schossen die Altlußheimer das 3:1. Pfingstberg spielte nun auf Risiko und man wurde in der 75. Minute durch Marcel Antes mit dem 3:2 belohnt. Dies war aber leider auch das Endergebnis. Die Auftstiegsträume sind nun vorbei, aber im Großen und Ganzen hat der SCPH eine ordentliche Runde gespielt, die man jetzt auch ordentlich mit einem einstelligen Tabellenplatz beenden möchte. Wiedergutmachung kann es am Sonntag, den 29.04.2018 um 15:00 Uhr auf heimischen Rasen gegen den Aufstiegsaspiranten Spvgg Ketsche II geben.

 

Unsere 2. Mannschaft unterlag in Reilingen mit 2:1.


Pfingstberg spielt Remi gegen den TSV Neckarau 3:3

Es herrschte Derbystimmung auf dem Pfingstberg. Zahlreiche Zuschauer besuchten die Begegnung, so daß unsere Verkaufschefin Hedwig Baumgärtner schon vor der Halbzeit mit den Würstchen ausverkauft war.

Von Begin an war es ein Abtasten beider Mannschaften, wobei Neckarau etwas besser ins Spiel kam. Pfingstberg konnte zwar sehr gut mithalten, musste aber in der 13. Minute durch einen groben Abwehrfehler das 0:1 hinnehmen. Von nun an wurde es eine interessante Begegnung. Pfingstberg wusste was die Stunde geschlagen hat und spielte von nun an immer besser, so kam es auch in der 20. Minute zum Ausgleich durch Lenhard. Kurz vor der Halbzeit klingelte es wieder im Pfingstberger Tor. Urplötzlich stand es 1:2 durch einen abgefälschten Schuß. Nach der Halbzeit spielte der SCPH druckvoller und die alte Spielstärke kam wieder zur Geltung. So konnte in der 59. Minute wieder durch Lenhard das 2:2 geschossen werden. Pfingstberg spielte nun richtigen Kombinationfußball und konnte in der 83. Minute mit 3:2 in Führung gehen. Nun musste man klever spielen um den Sieg sicher nach zu bringen.  Leider ging dies nicht ganz auf, denn in der 87. Minute musste man das 3:3 Ausgleichstor hinnehmen, was dann auch der Endstand war. Ein letztendlich gerechtes Ergebnis, auf das es sich aufbauen lässt.


Tore SCPH : 3x Lenhard
Beste Spieler SCPH : Lenhard, Giannachi, Saleh, Fischl
Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag, den  22.04.18 um 15:00 Uhr beim SV Altlußheim.

Das Vorspiel unserer 2. Mannschaft endete mit 0:3 für den TSV Neckarau II.


Weitere bittere Niederlage des SC Pfingstberg, 7:2 beim MFC 08 Lindenhof II

Mit zwei hohen Niederlagen ist man vorerst nicht beteiligt am Aufstiegsrennen und verliert erstmal den Anschluß um die begehrten vorderen Plätze.

Pfingstberg begann eigentlich mit einem sehenswerten Fusspallspiel, hatte aber das Vergnügen mit Pfosten und Latte. Die Tore schossen die Gastgeber von MFC 08 Lindenhof II. Pfingsberg lag früh mit 2:0 zurück. Man versuchte zwar seine Stärken auszuspielen, dies gelang aber leider über weite Strecken des Spieles nicht. Lindenhof II auch Wundertüte genannt, da sie mit Spielern der jeweiligen höheren Spielklasse aufgefüllt werden und man so die Spielstärke dieser Mannschaft schlecht einschätzen kann, war an diesem Tag spielfreudiger und torgefährlicher und setzen dies auch um. Spielerich lief beim SCPH, trotz einiger Umstellungen und Sturmlauf in der 2. Halbzeit nicht viel zusammen. So musste man sich einem starken Lindenhof beugen und wieder eine hohe bittere Niederlage einstecken. Für die Verantwortlichen gibt es in der kommenden Woche viel Arbeit, die Mannschaft wieder aufzurichten und sie auf den nächsten harten Brocken am kommenden Sonntag, um 15:00 Uhr vorzubereiten. Beim Heimspiel auf Hybrid oder Rasen gegen den TSV Neckarau sollte die Mannschaft die gesteckten Ziele nicht aus den Augen verlieren. Auch sollte man die heimischen Fans wieder versöhnen.


Tore SCPH : 2x Weyland
Beste Spieler SCPH : Fehlanzeige

Auch die zweite Mannschaft kassierte Auswärts eine deutliche Niederlage.Bei Badenia Hirschacker mit 4:0.
SCPH II bestreitet nächsten Sonntag um 12,30 das Vorspiel.

Dämpfer im Aufstiegsrennen für den SCPH, sie unterlagen beim FV Brühl mit 8:4

Die mit Landesliga gespickte Reserve Elf des FV Brühl II zeigte dem SC Pfingstberg wer Herr im Hause ist. Es ist ja bekannt, dass auf dem kleinen Brühler Kunstrasen viele Tore fallen, so auch an diesem Spieltag. Was auch für Unverständnis sorgte ist, dass die Brühler ihren Landesliga-Torjäger (bisher 19 Tore in der Landesliga) einsetzten, da die Landesliga-Elf spielfrei war. Leider gibt es beim Badischen Fussballverhand keine Regel für solches Spielverhalten. Trotz allem ging die Manschaft vom SC Pfingstberg schnell mit 2:0 in Führung, was aber auf diesem Platz nicht aussagekräftig ist, denn kurze Zeit später stand es auch schon 2:2. Für die zahlreichen Zuschauer sollte es ein torreiches Spiel werden. Ab dem 4:4 fanden die Pfingstberger keine Lösung mehr für die immer stärker spielenden Brühler. Sie fanden nicht mehr zum Spiel und hatten auch kaum noch Gelegenheiten vor das Brühler Tor zu kommen. Pfingstberg ergab sich seinem Schicksal und musste mit einem 8:4 vom Platz gehen. Diese Niederlage muss aber schnell verarbeitet werden, denn nächste Wochenende geht es um 12:30 Uhr gegen die Reserve Elf von Lindenhof auf deren Platz. Man wird versuchen, auf dem Lindenhof alles wieder gut zumachen.

 

Tore für SCPH : 3x Muser, Weyland
Beste Spieler : Fehlanzeige


Auch die zweite Mannschaft verlor beim Tabellenletzten in der B-Klasse SV Altlußheim II mit 3:0.


Pfingstberg gewinnt Nachholspiel gegen VFL Kurpfalz-Neckarau II mit 3:1

Flutlich, Hypridrasen sorgten für eine tolle Atmosphäre. Zahlreiche Zuschauer fanden den Weg zum Sportclub, um den rumreichen SCPH zu sehen. Pfingstberg begann dominierend und ging schon früh in Führung. In der 13. Minute schoß Fischl das 1:0. Unbeeindruckt spielte Pfingstberg weiter, obwohl die Gegner mit dem einen oder anderen Landesliga Spieler besetzt war und konnte sogar in der 16. Minute durch Saleh das 2:0 erzielen. Die Gäste aus Neckarau versteckten sich nicht und so konnten sie in der 34. Minute durch einen Foulelfmeter auf 2:1 verkürzen. Die Gäste kamen frischer aus der Pause, was aber am Ergebnis erstmal nichts änderte. Pfingstberg verwaltete souverän das Spiel, bis in der 53. Minute Saleh im Strafraum der Gegner festgehalten wurde und einen verdienten Elfmeter zugesprochen bekam. Diesen verwandelte Max Weyland sicher zum 3:1. Zu großen Gelgenheiten kam es dann nicht mehr, den Pfingstbergs Trainer Maik Meissner schonte für Ostermontag einige Akteure und wechselte aus. Letztendlich war der Sieg verdient und man ist jetzt unter den Top Drei in der Tabelle. Nun geht es am Montag um 12:30 Uhr nach Brühl gegen den FV Brühl II, wo ein harter Kampf stattfinden wird zwischen zwei Topteams. Man hofft auch hier auf starke Unterstützung von den Pfingstberger Fans.

 

Tore SCPH : Fischl, Saleh, Weyland
Beste Spieler SCPH : Weyland, Fischl, Mangione, Giannachi

Pfingstberg zitterte sich zum 3:2 Sieg gegen Eintracht Plankstadt II

Viele Zuschauer kamen bei herrlichem Fussballwetter zur Mallaustraße. Es wurde auf dem neuen Hybridrasen gespielt auf dem die Mannschaft von SCPH die ersten 45 Minute dominierte. Sie hatten viele große Chancen und hätten schon mit 4:0 in die Pause gehen können, aber es gab nur ein 1:0 in der 28. Minute durch Fischl. In der 2. Halbzeit kamen die Gäste mit mehr Schwung aus der Kabine und hatten erst mal das Spiel in der Hand. Pfingstberg zeigte aber, dass sie nicht umsonst oben mitspielten und konnte sogar mit Hilfe der Gäste in der 65. Minute das 2:0 erzielen. Torschütze war Mangione. Aber ab der 70 Minute riss der Faden bei Pfingstberg und Plankstadt übernahm das Spiel und konnte in der 76. Minute das 1:2 erzielen und in der 83. Minute sogar den Ausgleich zum 2:2. Nun sah es so aus, als würde man gegen den Vorletzten mit einem Remi vom Platz gehen. Doch kurz vor Ende der Partie kam Saleh vor das Plankstadter Tor und wiurde im Strafraum gefoult. Den Elfmeter verwandelte Max Weyland sicher zum 3:2 Endstand. Dies war ein glücklicher Sieg für den SCPH.

 

Tore SCPH: Fischl, Mangione, Weyland
Beste Spieler SCPH: Weyland ,Fischl, Piazza, Giannachi


Nächste Spiele am 29.03. zu Hause gegen VFL Kurpfalz Neckarau II
19:00  Uhr und Ostermontag um 12:30 Uhr in Brühl gegen Brühl II

Unsere 2. Manschaft gewann das Vorspiel gegen FV 08 Hockenheim mit 1:0

Fussballkreis sagte alle Spiele ab!

Der letzte Spieltag fiel wegen schlechtem Wetter aus.
 
Nächstes Heimspiel:  SC Pfingstberg - Eintracht Plankstadt II am Sonntag, den 25.03.18 um15.00 Uhr im Mallau Stadion.
 
Vorspiel schon um 12.30 Uhr SCPH II - FV 08 Hockenheim II


Pfingstberg trennt sich von Viktoria Neckarhausen 2:2

Vor zahlreichen Zuschauern bei perfekten Fußballwetter dominierte unsere Mannschaft über weite Strecken in der ersten Halbzeit. Man hätte gut und gerne mit 3:0 führen müssen. In der 37. Minute war es dann endlich soweit, Pfingstberg erzielte das 1:0 durch Saleh. Doch die Freude hielt nich lange an, die Gäste, die wenig Chancen in der ersten Halbzeit hatten, kamen mit einem Konter in der 45. Minuten zum 1:1 Ausgleich.

In der 2. Halbzeit, ein anderes Bild, die Gäste aus Neckarhausen wurden stärker. Pfingstberg lies sich in die Defensive zurück drängen, kam aber noch einmal mit einem herrlichen Spielzug vor das Tor der Gäste und Ibrahim Saleh erzielte durch eine wunderschöne Vorarbeit von Max Weyland das 2:1.

Anstatt nun weiter zu spielen, kamen die Gäste immer besser ins Spiel und bekamen auch die eine oder andere Torchancen, die aber nicht verwertet werden konnten. Erst 5 Minuten vor Ende des Spiel konnte die Mannschaft aus Neckarhausen ausgleichen, Pfingstberg konnte froh sein, daß sie das Spiel nicht noch aus der Hand gaben und mit dem Punktgewinn mehr als zufrieden sein.

 

Tore SCPH : 2x Saleh
Beste Spieler SCPH: Toni Thiele, Dennis Simon, Giannachi Alessandro

Unsere 2.Mannschaft hatte einen Heimerfolg und gewann gegen Viktoria Neckarhausen II mit 6:0.

Das nächste Auswärtsspiel der 1. Mannschaft ist am Sonntag, den 18.03.18 um 12.30 in Brühl gegen FV Brühl II.
Die 2. Mannschaft spielt auswärts am 18.03.18 um 12.30 Uhr in Altlußheim.


Pfingstberg schlägt den VFR Mannheim II auswärts mit 2:4

Pfingstberg dominierter über weiter Strecken das Spiel. Besonders in der 1.Halbzeit hätte man anhand der Torchancen 1:4 führen müssen. Das erste Tor fiel dann auch schon in der 10. Minute durch Dennis Simon. Der VFR Mannheim zeigte gelegentlich gute Ansätze hatte auch einige Torchancen, aber die Abwehr von Pfingtberg hielt Stand. In der 35 Minuten kassierte der SCPH einen Elfmeter zum 1:1 Ausgleich. Pfingstberg lies sich nicht beeindrucken und schoß in der 40. Minuten durch Ibrahim Saleh das 1:2. Der SCPH spielte eine Klasse besser, obwohl die Gäste mit dem einen oder anderen Verbandsliga-Spieler gespickt waren. In der 44. Minute war es Lenhard der sein Torjägerkonto erhöhte zum 1:3. Die Zuschauer waren von der Mannschaft des SCPH beeindruckt, sogar die Fans vom VFR waren von der Leistung begeistert. In der 60. Minute war es wieder Ibrahim Saleh der die Kugel für seine blau-weißen zum 1:4 ins Tor schoß.  Kurz vor Ende musste man noch einen Elfmeter zum 2:4 hinnehmen. Kurz widderte der VFR Höhenluft, weil sich die Mannschaft vom SCPH etwas zurück zog, doch man konnte sicher die 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Tore : Dennis Simon, Ibrahim Saleh 2x, Mark Lenhard
Beste Spieler : Cedric, Dennis Simon, Fischl Francesko, Weissenberger Martin

 

Unsere 2.Ma kam in Oftersheim stark unter die Räder und verlohr mit 10:1.

Nächtes Heimspiel des SCPH ist am Sonntag um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustrasse. Es kommt der FC Viktoria-Neckarhausen, das Vorspiel bestreitet unsere 2. Mannschaft um 12.30 Uhr zu Gast ist der FC Viktoria Neckarhausen II.


Pfingsberg gewinnt Nachholspiel mit 4:2 gegen SG Oftersheim

Bei schlechten Platzverhältnissen, hatten beide Mannschaften große Probleme sich zurecht zufinden. Bei einem kampfbetonten Spiel ging Pfingstberg mir 1:0 durch Lenhard in Führung. Doch die Gegener konnten noch vor der Halbzeit ausgleichen. Die Zweite Hälfte wärmte die Zuschauer etwas auf, denn das Spiel wurde nun um eine Klasse besser. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, so daß Oftersheim sogar mit 1:2 in Führung ging. Pfingstberg war zu keiner Zeit beeindruckt und glich wenige Minuten später durch einen Foulelfmeter zum 2:2 aus. Keine 2 Minuten später ging Pfingstberg durch Lenhard mit 3:2 in Führung. Pfingstberg zeigte nun seine Klasse und konnte durch Ibrahim Saleh in der 81. Minute den verdienten Siegestreffer zum 4:2 erzielen. Auch wenn das Ergebnis hoch ausfiel, die Gäste waren über 65 Minuten ein gleichwertiger Gegner.

 

Tore SCPH: Lenhard 2x,Weyland ,Saleh
Beste Spieler: Lenhard ,Weyland ,Krieger

Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag den 4.3.18 um 15 Uhr beim VFR Mannheim II, Ort ist das Jugendzentrum des VFR Mannheim.


Fussball Jugend Turnier 20.01.2018 in der KDS

Samstag, 20. Januar 2018

Bambini      Spielfest    ab 09:30 Uhr

F-Junioren                    ab 12:00 Uhr

E-Junioren                    ab 15:15 Uhr

A-Junioren                    ab 18:15 Uhr

Sonntag, 21. Januar 2018

D-Junioren                    ab 08:30 Uhr

C-Junioren                    ab 11:30 Uhr

B-Junioren                    ab 15:00 Uhr


Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der
Konrad Duden Realschule

Das Spiel SC Pfingstberg : VFL Kurpfalz Neckarau II ist ausgefallen

Das Spiel SC Pfingstberg : VFL Kurpfalz Neckarau  II  ist ausgefallen auf Grund der schlechten Platzverhältnisse obwohl man spielen wollte oder auch konnte ,nur der Schiedrichter wollte nicht anpfeifen !!
 
Die zweite Mannschaft hat gespielt und  gewann Ihr Spiel auf dem Hybridrasen gegen FC Hochstätt Türkspor mit 4:1


Pfingstberg gewinnt beim FC Hochstätt Türkspor mit 1:3

Der SC Pfingstberg setzte seine Siegesserie fort. Man sah von Beginn an, dass der Tabellenzweite SCPH das Zepter in die Hand nahm und druckvollen und sauberen Fußball spielte. Die Gastgeber spielten respektvoll, denn in der 11. Minute schoss Dennis Simon vom SCPH das 0:1.  Durch den Verlauf des Spieles steigerten sich die Gäste aus Pfingstberg.  Gelb und Gelb Rot sowie eine Rote Karte holten sich die Gastgeber im Laufe des Spieles vom Schiedsrichter ab und schwächten sich dadurch enorm. Die Mannschaft von Pfingstberg lies sich dadurch nicht beirren und spielte ihr Spiel weiter, dabei schoss Francesco Fischl in der 25. Minute das 0:2. Zu Beginn der 2. Halbzeiten verlor der SCPH kurz den Faden und die Gastgeber wurden gefährlicher und konnten so auch den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Das Spiel wurde somit wieder spannend bis sich die Mannschaft von Pfingstberg wieder gefangen hatte. Nach der Einwechslung von Marcel Antes lief das Spiel wieder für den SCPH. Man spielte wieder konzentrierter und konnte somit in der 81 Minute durch Dennis Simon den entscheidenden Siegestreffer zum 1:3 erzielen. Nun ist man gut vorbereitet auf das Rheinau Derby in der kommenden Woche bei der TSG Rheinau.

 

Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung

Tore SCPH: Simon 2x, Fischl

 

Die 2. Mannschaft ist auf Grund Personalmangels Auswärts nicht angetreten !

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag, den 19.11.2017 um 14:30 bei der TSG Rheinau. Die 2. Mannschat spielt davor um 12:00 gegen TSG Rheinau II.

Man erwartet viele Zuschauer zum Rheinau Derby aus den eigenen Reihen sowie von Rheinau.


Pfingstberg gewinnt im Nachbarschaftsderby gegen Seckenheim mit 4:0

Es war von Beginn an ein Abtasten beider Mannschaften. Durch den Dauerregen waren die Platzverhältnisse eher schlecht, aber die Pfingstberger gewöhnten sich schneller daran und kamen immer besser ins Spiel. Die Mannschaft von Pfingstberg spielte immer druckvoller und ging dann durch einen herrlichen Kopfball von Lenhard mit 1:0 in Führung. Die Gäste versteckten sich zu keiner Zeit, aber sie hatten gegen die starke Hintermannschaft der Gastgeber keine Chance. Pfingstberg erzielte dann noch vor der Halbzeit das 2:0 durch einen stark spielenden Dennis Simon. In der 2. Halbzeit zeigte der SCPH warum sie Tabellenführer waren. In der 55. Minute erzielte Ibrahim Saleh das 3:0. Pfingstberg spielte aber weiter auf das Tor der Seckenheimer, denen am Ende die Kraft fehlte. Somit schoss Dennis Simon in der 80. Minute den verdienten Siegestreffer zum 4:0 Endstand.

 

Tore SCPH: Lenhard, Saleh, Simon 2x

Beste Spieler: Simon, Weissgerber, Labisch

 

Jetzt wird 2 x auswärts gespielt. Die 1. Mannschaft des SCPH spielt am Sonntag, den 12.11.2017 um 14:30 Uhr gegen FC Hochstätt Türksport (Achtung Spielort ist das neue Jugendzentrum des VFR Mannheim)

Eine Woche später am Sonntag, den 19.11.2017 um 14:30 spielt man bei der TSG Rheinau

 

Unsere 2. Mannschaft verlor das Vorspiel in der Kreisklasse B mit 0:1 gegen den VFL Hockenheim

Die 2. Mannschaft spielt am Sonntag, den 12.11.2017 um 14:30 beim KSC Schwetzingen und am 19.11.2017 um 12:00 bei der TSG Rheinau

 


Tennis - Das Festzeltkommando kommt am Vatertag wieder!

 

Bitte den Termin vormerken:

 

10. Mai 2018 – ab 11.00 Uhr

 


Pfingstberg spielt 1:1 in Schwetzingen

Es war ein Spiel mit viel Kampf und Krampf. Pfingstberg wirkte in der 1. Halbzeit noch nicht fit und leistete sich einige Fehler, die aber die Gastgeber nicht verwerten konnten. Mit der Leistung des SCPH konnte Trainer Maik Meissner nicht zufrieden sein. In der 2. Halbzeit war der SCPH noch nicht wirklich auf dem Platz, als Schwetzingen aus dem Nichts das 1:0 schoss. Nun stellte der Trainer von Pfingstberg die Mannschaft um und wechselte einige Positionen durch. Plötzlich lief es für die Pfingstberger besser, man kämpfte und bekam auch hier und da Chancen. Was später auch Ibrahim Saleh nutzte, er köpfte den Ball nach einer schönen Flanke ins Schwetzinger Tor zum 1:1 Endstand. Dies war ein glücklicher aber dennoch verdientes unentschieden.

 

Nächstes Heimspiel ist am Sonntag, den 05.11.2017 um 14:30 Uhr im Stadion an der Mallau Str. gegen den Nachbarn SV 98/07 Seckenheim.

 

Unsere 2. Mannschaft bestreitet das Vorspiel um 12:00 Uhr gegen den VFL Hockenheim


Spitzenspiel gegen Rohrhof endet 0:0

Vor zahlreichen Zuschauern war es das versprochene Spitzenspiel zweier gleichstarken Mannschaften. Vorweg gab es eine Trauerminute des kürzlich verstorbenen Ehrenmitgliedes des SCPH, sowie Sportidol in Mannheim Hans Benzler. Die Mannschaft spielte zu Ehren in Trauerflor.

 

Über die gesamte Spielzeit sah man von beiden Mannschaften aus, kein offensives Spiel. Es gab auch fast keine gefährlichen Torchancen. Doch kurz vor Ende der Partie hatte Ibrahim Saleh für den SCPH mit einem Flachkopfball die große Chance mit 1:0 in Führung zu gehen, doch der Ball landete leider am Pfosten. So endete das Spiel letztendlich verdient mit 0:0 unentschieden. Für die Zuschauer war es auch ohne Torerfolg ein ansehnliches Spiel.

 

Beste Spieler: Simon Dennis, Giannachi Alessandro, Labisch Dennis

 

Am Sonntag, den 29.10.2017 reist unsere 1. Mannschaft des SCPH zum SV 98 Schwetzingen II. Anstoß ist um 15:00 Uhr

 

Die 2. Mannschaft konnte den ersten Erfolg einstreichen und gewann mit 3:2 gegen Rohrhof II. Sie muss am Sonntag, den 29.10.2017 um 13:00 Uhr bei der DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen antreten.

 


Pfingstberg vergibt ein 1:3 Führung im Spitzenspiel in Ketsch !!

Es war das versprochene Spitzenspiel im Waldstadion in Ketsch. Pfingstberg zeigte und spielte verdient wie ein Tabellenführer. Sie bestimmten das Spiel bis zur 80 Minuten. In der ersten Halbzeit gingen sie mit 0:2 in Führung, beide Tore wurden durch Lenhard erzielt. Auch in der 2. Halbzeit war SCPH dominierend und erhöhte durch Saleh auf 0:3. Es gab noch mehr Chancen, um höher in Führung zu gehen. Die Gastgeber verkürzten dann aus dem nichts auf 1:3. Das war auch das Ergebnis zur 80. Minute. Was dann geschah, wollten die Zuschauer nicht glauben. Ketsch spielte mittlerweile zu zehnt !! Der SCPH verspielte ab dieser Zeit seine Führung und den sicher geglaubten Sieg, denn die Gastgeber schossen in den letzten 10 Minuten noch 2 Tore zum Ausgleich.

Nun muss man an sich arbeiten, denn am Sonntag, den 22.10.17 kommt Rohrhof ins Stadion an der Mallau Straße. Dies wird sicherlich keine leichte Aufgabe, daher appellieren wir an die eigenen Fans, wieder hinter unserer Mannschaft zu stehen.

 

Tore SCPH: Lenhard 2x, Saleh

Beste Spieler: Lenhard, Saleh, Weyland

 

Die 2. Mannschaft kommt aus dem Keller der B Klasse nicht raus und unterlag mit 2:0 gegen Spvgg Ketsch III. Das nächste Heimspiel ist am Sonntag, den 22.07.17 um 12:30 Uhr auf Platz 2 und das Vorspiel gegen SV Rohrhof II

 


Pfingstberg siegt 6:2 zu Hause gegen den SV Altlußheim

Es war von Beginn an, auf beiden Seiten, eine schwungvolle Partie. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten, denn die Gäste spielten ordentlich mit und versteckten sich nicht. Selbst die 1. Halbzeit war schon geprägt mit Toren. Das 1:0 in der 19. Minute machten die Hausherren durch Lenhard. Dann spielte der SCPH eine gewisse Zeit unkonzentriert, so dass die Gäste in der 27. Minute das Ausgleichstor schossen. Pfingstberg fiel in ein kurzes Loch, denn die Gäste gingen in der 33. Minute in Führung. Nun wachte Pfingstberg schlagartig auf und schlug noch vor der Halbzeit zurück, mit dem 2:2 Ausgleichstor durch Ibo Saleh.

 

Nach der Halbzeit spielte der SCPH so wie man ihn kannte. Durch sehenswerte Spielstafetten und ein schnelles Spiel legten die Hausherren los. Max Weyland verwandelte in der 72 Minute einen Freistoß oben in den Winkel zum 3:2. Die Gäste aus Altlußheim hatten nichts mehr entgegen zu setzen und Pfingstberg kam immer besser ins Spiel. So ließen das 4:2 und 5:2 nicht lange auf sich warten. Kurz vor Ende der Partie schoss Macel Antes das 6:2. Damit holte man sich die Tabellenführung wieder zurück.

 

Tore SCPH Lenhard 3x, Weyland, Antes, Saleh

Beste Spieler: Lenhard, Thiele, Brosch

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag 15.10.2017 um 13:00 Uhr bie der Spvgg 06 Ketsch II

 

Unsere 2. Mannschaft verlor das Vorspiel gegen SC Reilingen II mit 3:6.

Die 2. Mannschaft muß auswärts am 15.10.20 um 17:00 Uhr bie der Spvgg Ketsch III antregen.

 


Pfingstberger Siegesserie gerissen, beim TSV Neckarau mit 2:0 verloren

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die Mannschaft vom SC Pfingstberg in Neckarau. Die Hausherren waren von Anfang an das bessere Team und gingen folgerichtig in Führung. Der SCPH fand zu keiner Zeit richtig zum Spiel, spielte auch keine Torchancen raus. Man konnte sich beim eignen starken Torhüter Cedric Ernst bedanken, dass man nicht höher zurücklag. Er hielt mit Glanzleistungen fast alles was auf sein Tor kam. Erst 20 Minute vor Ende kam der SC Pfingstberg besser ins Spiel und hatte doch noch die eine oder andere Torchance.  Doch dann kam nach der Pause der 2. Treffer für den TSV Neckarau. Beide Treffer für den TSV Neckarau erzielte der ehemalige Jugendspieler des SCPH Lars Leonhardt.

Was die Gesamtleistung an diesem Tag betrifft, war es einem Tabellenführer nicht würdig. Der Sieg der Hausherren geht folgerichtig voll in Ordnung.

 

Beste Spieler: Cedric Ernst, Piazza

 

Nächstes Heimspiel ist am Sonntag, den 08.10.2017 um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallau Str. gegen den SV Altlußheim.

Man hofft auf Wiedergutmachung an diesem Tag und auf zahlreichen Besuch der Fans!!

 

Die zweite Manschaft hängt weiter Tief im Keller der Kreisklasse B1 sie unterlagen gegen den TSV Neckarau mit 2:1

Das nächste Vorspiel bestreitet die zweite Mannschaft auch am Sonntag, den 08.10.2017 um 12.30 Uhr gegen SC Reilingen II

 


Pfingstberg Spitzenreiter !! Sie spielten zu Hause gegen MFC Lindenhof 1:0

Vor ca. 100 Zuschauer war es über weite Strecken ein ausgeglichenes und faires Spiel. Es gab auf beiden Seiten einige Torraumszenen, doch die Mannschaft von SCPH hatte doch mehr Spielanteile und konnte den Ball gut in den eigenen Reihen halten, was dem heimischen Publikum sehr gefiel. Die Gäste hatten ihr Auswechselkonto schon erschöpft, als unser Trainer Maik Meissner in der 58. Minute Ibrahim Saleh ins Spiel brachte, der sich als Joker entpuppte. Der Jubel unter Fans war riesengroß als Saleh in der 90 Minute einen Eckball mit dem Kopf zum 1:0 Siegestreffer verwandelte. Es war ein glücklicher und doch auch ein verdienter Sieg.

 

Das nächste Auswärtsspiel ist am Sonntag, den 30.09.2017 um 15:00 Uhr beim TSV Neckarau. Man hofft auf zahlreiche Unterstützung aus den eigenen Reihen.

 

SCPH Tore: Saleh 90 Minuten

Beste Spieler: Piazza, Fischl, Saleh

 

Unsere 2. Mannschft verlor das Vorspiel in der Kreisklasse B1 gegen Badenia Hirschacker mit 2:3. Deren nächstes Auswärtsspiel ist am 30.09.2017 um 12:30 Uhr bei TSV Neckarau II.

 


Pfingstberg bleibt im Spitzenquartett, sie gewannen bei der TSG E. Plankstadt II mit 0:2

Der SC Pfingstberg tat sich gegen einen stark aufspielenden Gastgeber über weite Abschnitte des Spiels recht schwer. Es war ein hart umkämpftes Spiel. Gelegenheiten gab es auf beiden Seiten und dennoch konnte der SC Pfingstberg die Partie in den letzten 10 Minuten für sich entscheiden. Marcel Antes war es, der den SCPH in der 80. Minute in Führung schoss. Die Gastgeber aus Plankstadt kämpften unermüdlich weiter, bis in der 90. Minute Mark Lenhard das 2:0 für den SCPH schoss. Trotz allem war es ein glücklicher Sieg gegen starke Plankstädter, die zu Unrecht  den letzten Tabellenplatz belegen.

 

Tore SCPH: Antes, Lenhard

Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung

 

Das nächste Heimspiel im Stadion an der Mallaustr. Ist am Sonntag, den 24.09.2017 um 15:00 Uhr gegen den MFC Lindenhof.

 

Die 2. Mannschaft spielte ebenfalls Auswärts beim FV 08 Hockenheim II und trennte sich 1:1. Die 2. Mannschaft bestreitet am Sonntag das Vorspiel in der Kreisklasse B um 12:30 Uhr gegen den FC Badenia Hirschacker.

 


Pfingstberg bleibt auf der Erfolgsspur und gewinnt gegen FV Brühl II mit 4:1

Zahlreiche Zuschauer fanden am Wochenende den Weg ins Stadion an der Mallaustraße, dafür wurden sie auch belohnt.

 

Die 1.Halbzeit war eine ausgeglichene Partie mit wenig Höhepunkten auf beiden Seiten. In der 2. Halbzeit wurde die Partie besser, weil die Hausherren des SCPH mehr Druck aufbauten. Für die eigenen Fans wurde es ein klasse Spiel. Denn in der 53. Minute ging der SCPH durch Lenhard mit 1:0 in Führung. Die Tore 2 und 3 kamen durch Obeldobel in der 63 und 71 Minute dazu. Die Gäste hatten nichts mehr dagegenzusetzen, als dann noch Antes in der 75. Minute zum 4:0 traf. Der Jubel unter den Fans war nun sehr groß.

 

Durch eine Unachtsamkeit in der Pfingstberger Abwehr ergab sich der Anschlusstreffe zum 4:1. Der SCPH ist auf einem guten Weg und machte auch mit dem Spiel bei den Fans gute Werbung.

 

Tore SCPH: Lenhard, Obeldobel 2x, Antes

Beste Spieler: Weyland, Obeldobel, Giannachi

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag, den 17.09.2017 um 15:00 Uhr bei der TSG Plankstadt II

 

Das Spiel der 2. Mannschaft wurde in der 87. Minute abgebrochen, Urteil folgt noch durch die Spurchkammer.

 

Nächstes Auswärtsspiel der 2. Mannschaft ist am Sonntag, den 17.09.2017 um 12:30 Uhr beim FV 08 Hockenheim II

 


Kick Aerobic ab 13.09.2017



Pfingstberg spielte bei Victoria Neckarhausen 4:4

Verkehrte Welt herrschte in Neckarhausen. Die Zuschauer die bei Gewitterwetter und Kerwe den Weg auf den Sportplatz gefunden haben, sahen in der 1. Halbzeit ein super Spiel des SC Pfingstberg. Die Mannschaft von Pfingstberg spielte einen herrlichen Kombinationsfussball und führte zur Halbzeit verdient mit 1:4.

 

Nach der Halbzeit war Pfingstberg nicht mehr wiederzuerkennen. Die Gastgeber wurden stärker und spielten druckvoller. SC Pfingstberg kam mit der jetzigen Spielweise der Hausherren nicht mehr zurecht. Es kam wie es kommen musste, Neckarhausen schoß kurz nach Wiederanpfiff das 2:4. Das 3:4 ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Durch das dritte Tor war Pfingstberg verunsichert und die Hausherren witterten die Chance zum Ausgleich. In letzter Konsequenz kassierte der SCPH in der 90. Minute noch den Ausgleich zum 4:4. Letztendlich musste man mit dem Unentschieden zufrieden sein und den Punkt mitnehmen. Aber sicher wird man das Spiel die kommende Woche aufarbeiten, damit es am nächsten Wochenenden gegen FV Brühl II besser läuft.

 

 

 

Tore SCPH: Weyland, Antes, Lenhard, Giannachi

 

Beste Spieler: Weyland, Lenhard, Weissgerber, Labisch

 

 

 

Nächstes Heimspiel im Stadion an der Mallaustrasse ist am Sonntag, 10.09.2017 um 15:00 Uhr gegen den FV Brühl II

 

 

 

Das Vorspiel bestreitet die zweite Mannschaft um 12:30 Uhr gegen den SV Altlußheim II

 


Pfingstberg siegt zu Hause gegen VFR Mannheim II 2:0

Zahlreiche Zuschauer besuchten bei wunderschönem Wetter das Spiel SCPH gegen VFR Mannheim II. Viele davon wollten dem kürzlich verstorbenen Ehrenmitglied Seppl Rudi Stein, mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins sowie des BFV, bei einer Gedenkminute die letzte Ehre erweisen. Die Mannschaft spielte zu Ehren auch mit Trauerflor

 

In der ersten Halbzeit verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Von beiden Mannschaft ging keine Torgefahr aus, sodass man mit einen unentschieden in die Pause ging. Die 2. Halbzeit wurde dann mit mehr Elan begonnen und Pfingstberg wurde immer stärker. Aber auch die Gäste bekamen nun mehr Torchancen, die sie aber nicht verwerten konnten. Macel Antes war es dann, der das Spiel durch zwei herrliche Tore, in der 62. Minute und in der 89. Minute, entschied.

 

Tore SCPH: Marcel Antes

Beste Spieler: Krieger, Antes, Weissgerber

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am 02.09.2017 um 16:00 Uhr bei Victoria Neckarhausen I

 

Unsere 2. Mannschaft unterlag im Vorspiel gegen SG Oftersheim II mit 1:3

 

Nächstes Auswärtssspiel am 03.09.17 um 12:30 Uhr bei Victoria Neckarhausen II

 


Tennis - Unsere Mixed-Mannschaft spielt wieder

Leider ging das erste Spiel unserer Mixed Mannschaft  am Samstag in Großsachsen verloren. Über Zuschauer bei den Heimspielen am 09.09.2017 gegen den Eppelheimer TC und am 16.09.2017 gegen den TC Brühl würden wir uns freuen.

Hier noch einige Fotos vom Samstagspiel.


20. Auflage des 90PLUS Mixed-Turnier

Die 20. Auflage des 90PLUS Mixed-Turnier der Tennisabteilung des SC Pfingstberg-Hochstätt ging am Sonntag, den 06.08.2017, bei schönstem Wetter zu Ende.

Am Samstagabend spielte Steff, wie gewohnt routiniert, zum Tanz auf, was auch gerne angenommen wurde, zumal man sich vorher am reichhaltigen Büffet gütlich tat.

Aus 14 teilnehmenden Paaren haben sich zwei Paare an die Spitze gespielt, die dann am Sonntag das Finale bestritten. Am Ende siegten Brigitte Roos mit Sohn Daniel Roos (TG Rheinau/SC Pfingstberg) vor Andrea Häffner/Uli Oetzel (beide SC Pfingstberg). Die Sieger konnten nicht nur je eine Urkunde und je eine Flasche Sekt aus der Hand des Sportwarts Gerd Weinsheimer entgegennehmen, sondern durften sich auch als erste noch einen Sachpreis aussuchen. Alle Teilnehmer in der Reihenfolge ihrer Platzierung konnten sich einen gespendeten Sachpreis mitnehmen. Vielen Dank den Spendern.

Alle Teilnehmer (die weiteste Anfahrt war von Cuxhaven) waren sich einig, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen wollten.


Pfingstberg siegt auswärts 0:2 bei der SG Oftersheim

Mit einer grandiosen fußballerischen Leistung holen sich die Herren des SC Pfingstberg ihre ersten drei Punkte in der neuen Saison der Kreisklasse A.

 

Die Partie war durch ihren interessanten und abwechslungsreichen Aufbau und den Chancen auf beiden Seiten nicht nur für die Spieler intensiv, sondern auch für die Zuschauer schön anzusehen. Pfingstberg hatte jedoch den Aufsteiger dieser Saison aus Oftersheim durch weitgehend mehr Spielanteile über die gesamten 90 Minuten gut im Griff. Für die letztendlich spielentscheidenden zwei Tore sorgte Marcel Antes. Er wurde dabei von seinen Mannschaftskollegen nicht nur hervorragend bedient, sondern setzte die Bälle vorne auch eiskalt in Tore um. Über das ganze Spiel hinweg war eine geschlossene Mannschaftsleistung des SC Pfingstberg klar ersichtlich, sodass ein Sieg in dieser Höhe durchaus verdient war.

 

Das nächste Heimspiel unserer ersten Herrenmannschaft ist am Sonntag, den 27. August 2017 um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustraße. Hier wird die erste Mannschaft vielleicht sogar das Spiel auf dem neuen Hybridrasenplatz austragen können! Gegner ist nächste Woche dann der VFR Mannheim II.

 

Unsere zweite Herrenmannschaft SCPH musste bei der zweiten Vertretung von Olympia Neulußheim leider eine bittere 3:0 Niederlage einstecken.

 

Das nächste Spiel der zweiten Herrenmannschaft ist ebenfalls am Sonntag, den 27. August 2017. Allerdings bestreiten sie das Vorspiel schon um 12.30 Uhr. Unsere zweiten Herren spielen dann gegen die SG Oftersheim II.

 


Die B-Jugend dankt Optiker Fielmann für einen Trikotsatz

Während des Denis-Unser-Gedächtnisturniers hat sich die B-Jugend bei Optiker Fielmann bedankt. Zum wiederholten Mal hat Fielmann sich großzügig gezeigt. Frau Paul aus der Filiale Schwetzingen (Mannheimer Straße 18) war persönlich zugegen und hat den Dank entgegen genommen. Das Foto zeigt sie am Turniertag zusammen mit den Spielern der B-Jugend, die den gespendeten Trikotsatz tragen.


Die Vorbereitung der 1. Mannschaft auf die neue Saison startet!

Trainer Maik Meissner begrüßte letzten Samstag seine Spieler zum Start der Vorbereitungen auf die neue Saison. Der Kader wurde mit einigen neuen Spielern verstärkt, um in der kommenden Runde erfolgreich sein zu können.  

Es fand ein lockeres Aufwärm- und Techniktraining, gefolgt von einen Trainingsspiel statt. Anschließend wurde ein aktuelles Mannschaftsfoto aufgenommen, die Vorbereitungsphase besprochen und die Mannschaft lies dann den Abend gemeinsam gemütlich ausklingen.

Trainiert wird in der Vorbereitung Di., Do., und Fr. jeweils um 19.00 Uhr. Das erste Testspiel findet am kommenden Freitag dem 14.07.2017 auswärts bei Tara Otterstadt um 19.00 Uhr statt.


Festzeltkommando rockt den Pfingstberg

Zum ersten musikalischen Frühschoppen hat am vergangenen Vatertag die Band Festzeltkommando auf der Terrasse gespielt. Kurz nach 11.00 Uhr fing die Musik an. Von AC/DC über die Toten Hosen bis hin zu Andreas Gabalier und Hubert Kah spannte sich der musikalische Bogen der Band. Viele, die schon um 11.00 Uhr anwesend waren, waren auch noch dabei als es um die Zugaben ging. Es wurde mitgesungen und auch getanzt. Alle waren sich einig, dass es ein rundum gelungener Tag war, und man auch noch weiter hätte rocken können. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz.

Natürlich waren viele Helfer damit beschäftigt, dass es allen gut ging. Daher auf diesem Wege alle jenen, die gestern und auch schon bei den Vorbereitungen kräftig geholfen haben, ein wirklich herzliches Dankeschön.


Pfingstberg spielt in Plankstadt 2:2 unentschieden

Das letzte Spiel der Saison fand am Samstag um 14:30 Uhr in Plankstadt statt. Bei hoch sommerlichen Temperaturen spielte man auf Kunstrasen ohne große Höhepunkt. Pfingstberg spielte mit einer dezemierten Mannschaft aber dennoch sehr motiviert. Plankstadt zeigte schon in den Anfangsminuten, dass sie zu Unrecht auf dem letzten Tabellenplatz stehen, sie gingen durch einen Sonntagsschuss mit 1:0 in Führung. Durch einen verdienten Elfmeter, den Max Weyland souverän verwandelte, konnte der SC Pfingstberg zum 1:1 ausgleichen. Durch die starke Hitze wurde das Spiel mit zwei Kurzpausen vom Schiedsrichter unterbrochen. In der 2. Halbzeit konnte unsere Mannschaft durch einen schönen Freistoß von Max Weyland mit 1:2 in Führung gehen. Die Gastgeber aus Plankstadt nutzten ein klare Chance zum 2:2 was auch der Endstand war. Wir verabschieden uns nun in die verdiente Sommerpause, aber nicht ohne Danke zu sagen.

 

Danke an alle Freunde und Fans der 1. Herrenmannschaft.

Danke an Hedwig Baumgärtner und ihren Mann und ihren Turnerfrauen.

Danke an Sven Storck und Vera Geist für die Berichterstattung auf der Hompage.

 

Wir freuen uns auf die neue Saison 2017/2018 in der Kreisklasse A1. Die Saisonvorbereitung der 1. Mannschaft beginnt am 11.07.2017.


Spielfest der F- und E-Jugend beim SC Pfingstberg am 29. Mai 2017 ab 17.00 Uhr unter der Leitung der achtzehn99 Hoffenheim AKADEMIE

Am Montag, 29. Mai 2017 findet ab 17.00 Uhr ein Spielfest für unseren Nachwuchs mit Trainern der achtzehn99 Hoffenheim AKADEMIE statt. Wir freuen uns sehr auf dieses Event.
Über zahlreichen Besuch von Sportinteressierten freut sich unsere Jugendabteilung.


Pfingstberg unterliegt unglücklich dem SV 98 Schwetzingen mit 2:1

Mit 2:1 unterlag unsere 1. Mannschaft in einem Spiel das keinen Verlierer verdient hatte. Durch einige Ausfälle war unser Team an diesem Tag von Beginn an geschwächt. Dennoch zeigten die Spieler auf dem Platz eine engagierte Leistung gegen den SV 98 Schwetzingen, der auch Verbandsligaspieler in seinen Reihen hatte.
Der Pfingstberg musste relativ früh einen 1:0 Rückstand hinnehmen, zeigte aber durchaus eine stabile Leistung in der Abwehr und konnte sich einige Konterchancen erarbeiten. Insgesamt übte der Gegner allerdings hohen Druck auf das Pfingstberger Tor aus.
Der Pfingstberger Spieler Can Karaköcek nutzte eine der Konterchancen und erzielte den Ausgleich zum 1:1. Der Schiedsrichter lies 5 Minuten nachspielen. Leider gelang dem SV 98 Schwetzingen ausgerechnet in der letzten Minute der Nachspielzeit der Siegtreffer zum 2:1.
Das nächstes Heimspiel ist am Sonntag den 21.05.2017 um 15.00 Uhr gegen den FC Hochstätt Türkspor.
Die zweite Mannschaft spielt vorab um 12.30 Uhr gegen die TSG Rheinau II.

Unsere C1-Jugend ist Meister!

Wir gratulieren der Mannschaft und dem Trainerteam zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Landesliga. Wir sind sehr stolz auf Euch!

 


Einladung zum Fest der Tennisabteilung am Vatertag

Liebe Mitglieder und Freunde des SC-Pfingstberg,
die Tennisabteilung wird am 25.05.2017 (Vatertag) ab 11.00 Uhr ein Fest veranstalten mit Live-Musik der Band FESTZELTKOMMANDO.
Es gibt natürlich etwas zu essen und zu trinken und gute Laune haben wir sowieso. Also wir würden uns über zahlreichen Besuch von euch freuen. Bitte sagt es weiter, bringt Freunde mit und merkt es in eurem Kalender vor. Wir freuen uns auf ein tolles Fest zusammen mit euch auf unserer Tennisanlage.

Die Tore auf dem neuen Hybridrasenplatz stehen

Der neue Hybridrasen ist fast fertiggestellt. In der letzten Woche wurden die neuen Tore montiert.


Pfingstberg spielte unentschieden gegen Spvgg Ketsch II 1:1

Die Mannschaft von Pfingstberg dominierte das ganze Spiel gegen einen starken Gegner aus Ketsch. Die Mannschaft fand zur alten Form zurück und spielte zahlreiche Torchancen heraus die aber nicht genutzt werden konnten. Auch die Gastgeber aus Ketsch spielten stark mit und konnten dabei auch ihre Torchancen nicht nutzen.  Man musste bis zur 61. Minute warten, bis das Geburtstagskind Toni Thiele das Tor zum 1:0 schoss. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr konnte die Mannschaft aus Ketsch in der 84. Minute den Ausgleich erzielen.
 
Nächstes Heimspiel ist am Sonntag, den 14.05.2017 um 15:00 Uhr im Stadion an der Mallau Straße gegen SC 08 Reinigen


Die 2. Mannschaft spielt am Sonntage, den 14.05.2017 um 12:30 beim FC Türkspor Hochsteht II


Fußball - Sichtungstraining der A-Jugend

der SC Pfingstberg-Hochstätt veranstaltet ein Sichtungstraining für die Jahrgänge1999-2000 (A-Jugend). Die Trainingseinheiten finden auf unserem Vereinsgelände (Mallaustraße 111, 68219 Mannheim) sowohl auf Naturrasen als auch in Kürze auf dem neu angelegten Hybridrasen statt. Darüber hinaus stehen den Spielern ein Kraftraum und eine Sauna zur Verfügung.

 

Die Termine für das Sichtungstraining sind wie folgt:

Freitag der 12.05., 19.05. und 26.05. jeweils ab 17:30 Uhr. Die A-Jugendmannschaft wird von folgenden Personen trainiert und betreut:

 

Trainer: Vural Dede (Tel.: 0174/4917578)

Co-Trainer: Klaus Linkenheil (Tel.: 0163/6405930)

 

Bei Interesse bitte einen der Trainer vorab kontaktieren.

 

Wir freuen uns auf das Kennenlernen!

 


Pfingstberg gewinnt beim VFL Kurpfalz Neckarau mit 4:1

Bei dem Auswärtsspiel gegen den VFL Kurpfalz Neckarau fand unsere 1. Mannschaft so langsam wieder zur alten Form zurück. Dies bemerkte man noch nicht gleich in der 1. Halbzeit, da war das Spiel auf beiden Seiten sehr ausgeglichen und man ging mit 0:0 in die Halbzeit. Auch schoss der Gastgeber zu Beginn der 2. Halbzeit das Führungstor zum 1:0.

 

Danach legte unser Mannschaft um Trainer Maissner los. In der 65. Minute schoss Marcel Antes das Ausgleichstor zum 1:1. Nun spielte der SCPH engagierter und wurde in der 75. Minuten mit dem 1:2 durch Fischl belohnt. Die Gastgeber waren noch zu sehr geschockt, so konnte Daniel Seitz in der 88. Minute zum 1:3 erhöhen. Die letzte Chance nutze in der 90. Minute Giannachi zum 1:4 Endstand.

 

Durch den verdienten Sieg, sieht die Mannschaft beruhigter auf das nächste Heimspiel gegen unseren Nachbarn vom SV 98/07 Seckenheim. Bei diesem Spiel hoffen wir auf viele Fans aus den eigenen Reihen.

 

Tore SCPH : Antes, Fischl, Seitz, Giannachi
Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung

Nächstes Heimspiel ist am Sonntag den 30.04.2017 um 15:00 Uhr gegen den SV 98/07 Seckenheim.


Die 2. Mannschaft spielt am Sonntag den 30.04.20147 um 12:30 beim SC Olympia Neulußheim.


Pfingstberg unterliegt 08 Hockenheim mit 2:3

Am Ostermontag bei schlechten Witterungsbedingungen spielte unsere 1. Mannschaft gegen den Aufstiegsaspiranten 08 Hockenheim. Die wenigen rund 60 anwesenden Zuschauer sahen ein attraktives und spannendes Spiel in dem letztendlich der SCPH trotz guter Leistung mit 2:3 unterlag.  


Bereits nach 12 Minuten Spielzeit gelang es 08 Hockenheim durch ein Elfmetertor mit 0:1 in Führung zu gehen. Unsere Mannschaft kämpfte und wurde mit dem 1:1, erzielt durch Antes, in der 36. Minute belohnt. Unglücklicherweise traf der Gegner in der 45. Minute zum Halbzeitstand von 1:2.


Auch nach der Halbzeit sahen die Zuschauer eine engagiert vorgetragene Partie beider Mannschaften. Es gab einige Torchancen für Hockenheim, die wiederholt durch den ausgezeichnet parierenden Torhüter Brosch des SCPH vereitelt wurden. In der 58. Minute  fiel dann der Ausgleich durch Antes zum 2:2. Zum Ende der Begegnung war eine Unachtsamkeit der Pfingstberger Abwehr spielentscheidend, die es dem Gegner ermöglichte den Siegtreffer zum 2:3 zu erzielen.


Tore für den SCPH: Antes 2x
 
Das nächstes  Auswärtsspiel ist am Sonntag den 23.04.2017 bereits um 12.30 Uhr beim VFL Kurpfalz Neckarau II.


Pfingstberg gegen MFC 08 Lindenhof 2:1

Nach 4 Siegen unterlag der SCPH beim MFC 08 Lindenhof. Die Mannschaft des SCPH tat sich in der ersten Halbzeit schwer gegen eine gute Abwehr der Gastgeber. So gingen die Gastgeber auch mit 1:0 in die Pause. In der 2. Halbzeit legte der SCPH etwas zu und konnte durch Max Weyland den Ausgleich zum 1.1 erzielen. Danach verlief diese Halbzeit wieder ausgeglichen. Durch ein Freistoßtor konnte der MFC 08 Lindenhof mit 2:1 in Führung gehen. Was dann auch das Endergebnis war.

 
Tore SCPH : Weyland

Nächstes Heimspiel ist am Montag 17.04.2017 um 15:00 Uhr gegen FV 08 Hockenheim


Pfingstberg : FC Victoria Neckarhausen 2:1

Die zahlreichen Zuschauern sahen bei herrlichem Wetter ein ausgeglichenes Spiel. Erst in der 2. Halbzeit konnte der SCPH mit 1:0 in Führung gehen. Doch die Gäste aus Neckarhausen konnten dies direkt im Anschluss ausgleichen. In der 77. Minute erzielte Max Weyland den Siegtreffer für den SCPH zum 2:1.
 
Tore SCPH : Antes, Weyland
Beste Spieler: Giannachi, Weyland, Thiele
Zuschauer: 100
 
Nächstes Spiel ist am Sonntag 09.04.2017 um 12:30 Uhr beim MFC 08 Lindenhof


Helfertag am 25. März 2017

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer des Frühjahrs-Helfertages.

 

Der Vorstand


Pfingstberg gewinnt beim TSV Neckarau  1:2

Der SC Pfingstberg überraschte den TSV Neckarau mit einer sehenswerten fußballerischen Leistung. Der SCPH beherrschte das Spiel von Anfang an, allerdings wurden eindeutige Torchancen nicht genutzt.

Mit dem großen Fan-Aufgebot, das auch den Gastgeber überraschte ging man verdient mit 3 Punkten nach Hause und hofft, dass die Fans am kommenden Heimspiel auch so zahlreich erscheinen werden.

 
Tore SCPH : Fischl, Antes

Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung

Zuschauer: 100
 
Nächstes Heimspiel ist am Sonntag  02.04.2017 um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustrasse  gegen FC Victoria Neckarhausen


Die zweite Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim FC Victoria Neckarhausen II mit 2:3
 
Nächstes Heimspiel der zweiten Mannschaft des SCPH ist am Sonntag 02.04.2017 um 12.30 Uhr gegen 1. FC Turanspor Mannheim 2


Pfingstberg gewinnt 6:1 gegen SV Altlußheim

SC Pfingsberg nahm den Schwung aus dem letzten Spiel mit in das Spiel gegen den SV Altlußheim. Sie dominierten das Spiel von Anfang an und gingen verdient in der
8. Minute durch Daniel Seitz in Führung. Die Gäste aus Altlußheim setzten keine Akzente und kamen selten vor das Tor von Cetric Ernst.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ist der  Sieg von 6:1 voll gerechtfertigt.

 

Tore SCPH: Daniel Seitz, Max Weyland, Francesco Fischl (2) Karim Baghlani, Marcel Antes

 

Beste Spieler SCPH: Weyland, Thiele, Fischl, Rensch

 

Nächstes Auswärtsspiel der 1. Mannschaft ist am Sonntag 26.03.2017 um 15:00 Uhr beim TSV Neckarau


Das Spiel der 2. Mannschaft ist wegen schlechten Platzverhältnissen ausgefallen

 

Nächstes Auswärtsspiel der 2. Mannschaft ist am Sonntag 26.03.2017 um 12:30 Uhr beim FC Viktoria Neckarhausen II


1. Mannschaft spielt 2:2 beim SV Rohrhof

Erstes Spiel nach der Winterpause. Man trennte sich beim SV Rohrhof 2:2 unentschieden, wobei Pfingstberg kurz mit 1:2 in Führung lag. Unter dem neuen Trainer Mike Meissner dominierte die Mannschaft großteils des Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Rohrhof. Durch eine Umstrukturierung der Mannschaft zeigten sich die Jungs des SCPH sehr stark und spielfreudig und sind mit dem Unentschieden sehr zufrieden.

Die mitgereisten Fans waren sehr überrascht über die starke Leistung der Mannschaft, so dass man auf zahlreiche Unterstützung im nächsten Heimspiel hoffen kann.
 
Tore SCPH : Fischl, Artur

Nächstes Heimspiel ist am 19.03.2017 um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustrasse  gegen den SV Altlußheim


Die zweite Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim SV Altlußheim II mit 1:3
 
Nächstes Heimspiel der zweiten Mannschaft des SCPH ist am 19.03.2017
um 12:30 Uhr gegen die Post SG Mannheim


Einladung zur Hauptversammlung


Donnerstag, 30. März 2017

19:30 Uhr

im Clubhaus

Tagesordnung

 

  • Begrüßung
  • Jahresbericht und Ehrungen
  • Aussprache über die Berichte
  • Rechnungsbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes und der der Abteilungen
  • Bestätigungen
  • Anträge
  • Verschiedenes

 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme


Fußball - Einladung zum Jugendtunier

Liebe Sportfreunde,
die Jugendabteilung des SC Pfingstberg-Hochstätt e.V. veranstaltet am 21. und 22. Januar wieder ein Junioren-Winterturnier und möchte Euch hierzu in die Sporthalle der Konrad-Duden-Schule (Kronenburgstr. 45-55, 68219 Mannheim-Rheinau) herzlich einladen.

Download
Einladung zum Junioren-Hallentunier 2017
SC Pfingstberg Junioren-Hallenturnier Ja
Adobe Acrobat Dokument 156.8 KB

Pfingstberg schlägt Primus SV Rohrhof mit 4:3

Bei herrlichem Fußballwetter werden die zahlreich erschienenen Zuschauer belohnt. Am Anfang konnten sie eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen für beide Mannschaften bewundern. Die Chancen nutzte aber zunächst nur Rohrhof. So stand es zur Halbzeit 0:3. Ein zugesprochener Elfmeter brachte auch numerisch die Wende. Max Weyland versengte zum 1:3. Der SC Pfingstberg steigerte sich zur Freude der Zuschauer und verkürzte durch Mark Lehnhard auf 2:3. Der SCPH war nun wach und streckenweise spielerisch überlegen. Dann gab es Fußballkunst zu bewundern: ein Freistoß aus ca. 25m Entfernung - Max Weyland tritt an und schoss, unhaltbar für den Gästetorwart, in den Winkel zum 3:3. Als der eingewechselte Patrick Haupert den 4:3 Endstand erzielte, konnte dem Trainer Maik Messner nur für den gelungenen Jokereinsatz gratuliert werden. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit kämpferisch überlegenen Pfingstbergern sorgte für gute Laune.
 
Nun möchte man am kommenden Sonntag den 21.10.2018 um 15:00 Uhr im Jugendzentrum bei der guten 2. Mannschaft des VFR Mannheim an die Erfolgsserie anknüpfen. Das Trainerteam wird die Mannschaft auf dieses Spiel richtig einstellen. Man hofft wieder auf zahlreiche Fans.


Pfingstberg trennt sich vom TSV Neckarau 1:1

Mit einem hochklassigen Spiel, bei dem sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegneten, konnten zahlreiche Zuschauer spielerisch begeistert werden. In der ersten Halbzeit waren die Gäste spielbestimmend und hatten zahlreiche Chancen in Führung zu gehen. In der 17. Minute gab es sogar einen Foulelfmeter gegen den SCPH, doch der aufmerksame Keeper Cedric Ernst rettete mit einer starken Parade im Tor. Pfingstberg kam erst in der zweiten Hälfte in Schwung und konnte das Blatt wenden. Der SCPH war von nun an die spielbestimmende Mannschaft und hatte Möglichkeiten zum Ausgleich und gar zur Führung. In der 80. Minute war es dann Ivan Vlaho aus der A-Jugend, der den verdienten 1:1 Ausgleich schoss. Die Mannschaft und vor allem Torwart Cedric Ernst, welcher mit vielen super Aktionen den Sieg festhielt, brachte den Punkt nach Hause.
Die Vorbereitungen für das nächste Spitzenspiel am Sonntag, den 14.10.2018 um 15:00 Uhr laufen. Der SV Rohrhof kommt ins heimische Stadion an der Mallaustraße. Hoffen wir, dass mit Hilfe zahlreicher Zuschauer dem Favoriten Punkte abgeknöpft werden können


Nächster Rückschlag: Pfingstberg unterliegt dem SV Altlußheim 2:0

Es war ein Sonntag, den wir schnell vergessen sollten. Bei unseren Jungs lief nichts zusammen. Sie brachten in den 90 Minuten keine Tor-Chancen zu Stande, obwohl man sich sehr bemühte. Aber man hatte Probleme mit der sehr gut stehenden defensiven Abwehr der Gegner. Altlußheim nutzten ihre Chancen vor dem Pfingstberger Tor und trafen zweimal. Die Gäste aus Altlußheim hatten den Willen zu gewinnen und der Mannschaft vom SCPH fehlte die körperliche Durchschlagskraft um gegen diesen Gegner zu punkten. Somit rutscht man nach diesem Spieltag den Abstiegsrängen wieder immer näher.

Die Aufgaben werden nicht leichter, denn am Sonntag den 07.10.2018 um 15:00 Uhr spielt man im heimischen Stadion an der Mallaustraße gegen den TSV Neckarau, der mittlerweile in der Tabelle ganz oben mitspielt. Eine Woche später am 14.10.2018 das nächstes Heimspiel gegen den SV Rohrhof. In diesen beiden Spielen müssen Punkte geholt werden, um im Mittelfeld überwintern zu können.

 


Bittere Niederlage !! Pfingstberg unterliegt DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen mit 1:2

Es trafen zwei gleichwertige Mannschaften, bei stürmischem Wetter aufeinander. Es gab einen offenen Schlagabtausch auf beiden Seiten, bei dem die beiden Schlussmänner die Sieger blieben. SC Pfingstberg ging durch ein Tor von Max Weyland in Führung, was auch der Halbzeitstand war. Die 2. Halbzeit war weiter sehr ausgeglichen und man hatte auf beiden Seiten gute Chancen. Neckarhausen nutzte dann ein defensives Abwehrverhalten der Gäste und kam zum 1:1 Ausgleichstor. In der 80. Minute wurde dann noch ein Fehler in der Abwehr von den Gästen zum 1:2 Erfolg genutzt. Die Hausherren schafften es dann nicht mehr ihre Chancen zu nutzen und mussten so das Spiel mit einer Niederlage beenden.

Nächstes Spiel ist am Sonntag, 30.09.2018 um 15:00 Uhr beim SV Altlußheim.


Pfingstberg gewinnt Nachbarschaftsderby gegen den SV 98/07 Seckenheim mit 0:3

Bei schönstem Fussballwetter und zahlreichen Zuschauern, mit dabei auch einige aus Pfingstberg, sah man eine schnelle und interessante Partie. Der Gastgeber gespickt mit 6 ehemaligen Akteueren aus Pfingstberg hatten sich etwas vorgenommen, doch druckvoller und spielerisch besser war die Mannschaft des SCPH. Die Mischung von jungen und erfahrenen Spielern scheint besser zusammen zu wachsen, die Kombinationen wurden besser, sowie die Chancen vor dem Tor der Gastgeber. Die Seckenheimer hatten es schwer gegen eine gut stehende Mannschaft in der Defensive sowie in der Offensive, denn sie kamen nur gelegentlich gefährlich vor das Tor des SCPH. Max Weyland bachte in der 20. Minute die Mannschaft durch ein Elfmeter Tor auf die Siegesstraße. Weiter ging es mit einem sehenswerten Treffer durch den jungen Emanuel Ayee in der 42. Minute.Tuffan Bülbül bekam den Ball herrlich in den Lauf gespielt, mit dem rannte er direkt auf das Tor der Seckenheimer, umspielte dabei noch 3 Spieler und schoß dann das 3. Tor für den SCPH. Über 90 Minuten war Pfingstberg die spielerisch besser Mannschaft und nun will man versuchen, am kommenden Sonntag, den 23-09.2018 um 15:00 Uhr auf dem heimischen Hybridrasen, die Mannschaft von DJK/Fortuna Neckarhausen zu schlagen.

Tore: Weyland, Ayee, Tuffan

Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung


SC Pfingstberg gewinnt gegen den MFC 08 Lindenhof II mit 6:1

Aufatmen beim SC Pfingstberg. Man konnte auf dem neuen Hybridrasen den ersten Sieg erzielen. Zahlreiche Zuschauer kamen und wollten die Mannschaft des SCPH unterstützen und sie wurden mit 7 Toren belohnt, davon 6 Tore von der Heimmannschaft.

Mit Constantino Piazza kehrte ein Langzeitverletzter in die Mannschaft zurück, der die Abwehr verstärkte, Diego Gambino kam aus dem Urlaub und unterstützte die Offensive. Mit drei A-Jugendspielern (Burak, Vlaho und Schmitt) wurde der Kader ergänzt. Es war über 90 Minuten ein sehenswertes Fußballspiel, bei dem sich auch die Gäste nicht versteckten und gelegentlich gefährlich vor das Pfingstberger Tor kamen. Spieler des Tages waren aber Mark Lenhard vom SCPH mit 3 Treffern, sowie Diego Gambino mit 2 Treffern. Das Siegestor für den SCPH schoss aber der A-Jugendspieler Ivan Vlaho.

Am kommenden Sonntag muss man beim Nachbarschaftsderby in Seckenheim versuchen das Niveau zu halten.

Spielbeginn beim SV 98/07 Seckenheim auf der Otto Bauder Anlage ist um 15:00 Uhr. Man würde sich über einige Fans aus den eigenen Reihen freuen.

 

Tore SCPH: Lenhard 3x, Gambino 2x, Vlaho

beste Spieler: Lenhard, Gambino, Piazza


Der SC Pfingstberg unterliegt beim FC Türkspor Hochstätt mit 7:0

Der SC Pfingstberg wartet in der Kreisklasse A1 immer noch auf Die ersten Punkte. Es war die dritte Niederlage in Folge, die auch noch relativ hoch ausfällt. Man hat bisher sichtlich Probleme bei Mannschaften, die im oberen Tabellenfeld mit spielen wollen, stand zu halten.

Der SCPH verkaufte sich in der 1. Halbzeit noch sehr gut, obwohl die Gastgeber das bessere Spielerpotential hatten und mehr Gelegenheiten Tore zu schießen. So hieß es aber zu Halbzeit nur 1:0 für die Gastgeber.

In der 2. Halbzeit gab es den einen oder anderen Wechsel beim SCPH. Man brachte mit Mark Lenhard den noch einzigen Stürmer aus der vergangenen Saison. Selbst dies half der noch jungen Mannschaft aus Pfingstberg nicht, dem Druck der Gastgeber stand zu halten. Die Gäste versuchten och mit einigen Gelegenheiten vor das Tor des FC Türkspor Hochstätt zu kommen, scheiterten aber an der Abwehr oder am Torhüter. Man ergab sich dann seinem Schicksal und kassierte Tore bis zum 7:0 Endstand. Aktuell belegt man den letzten Tabellenplatz. Jetzt sollte man versuchen die Punkte bei den kommenden Gegnern zu holen, die auch im unteren Tabellendrittel stehen, sonst wird es schwer die Klasse zu halten.

 

Nächstes Heimspiel auf dem Hybridrasen ist am kommenden Sonntag, den 09.09.2018 um 15:00 Uhr gegen den MFC Lindenhof II. Da sollte man vor eigenem Publikum versuchen, die ersten drei Punkte heim zu holen.

 


Pfingstberg unterliegt bei der SG Oftersheim mit 3:8

Der erste Heimsieg des SCPH lässt leider noch auf sich warten.....

Das Spiel begann hoffnungsvoll, denn man führte nach 2 Minuten, durch einen hervorragend herausgespielten Angriff, mit 1:0.

Danach kam der SC Pfingstberg nicht mehr ins Spiel und durch gravierende Abwehrfehler lag die Mannschaft zur Halbzeit mit 1:6 zurück. Die zweite Halbzeit begann besser für den SCPH, man stellte die Mannschaft um und brachte mehr offensive Spieler. Somit kam man auf 3:6 heran. Die Mannschaft gab zu keiner Zeit auf und konnte doch den Endstand nicht verhindern. Die Gastgeber waren nur kurz beeindruckt und machten noch 2 Tore bis zum Spielende.

Korrigieren kann man des Ergebnis am kommenden Sonntag, den 02.09.2018 beim Auswärtsspiel gegen den FC Türkspor Hochstätt. Spielort ist die Bezirkssportanlage in Seckenheim. Auch dies wird eine schwere Aufgabe werden, aber man muss alles probieren, um wieder auf Erfolgskurs zu kommen.


Derbyniederlage, Pfingstberg unterliegt bei der TSG Rheinau mit 3:0

Die junge Mannschaft des SC Pfingstberg konnte in diesem Spiel leider nur an Erfahrung gewinnen. Hier wurde vor allem in der 1. Halbzeit mit viel Lehrgeld bezahlt, auch da viele Abläufe noch nicht wie gewünscht funktionierten. Die TSG war spielerisch überlegen und führte früh mit 1:0. Den Gästen fehlte die richtige Durchschlagskraft und der Mut nach vorne zu spielen. Immer mal wieder waren stimmige Aktionen zu sehen, jedoch konnte der Ball nicht zum Abnehmer bzw. der Abnehmer nicht zum Ball gebracht werden. Noch vor der Halbzeit nutzte Rheinau die Chance für das 2. Tor. In der zweiten Hälfte stellte Trainer Maik Maissner um: Die Defensive wurde mit Max Wayland umorganisiert. Es lief besser für den SC und durch das ausgereiftere Offensivspiel kamen automatisch auch die Chancen. Doch das Glück war nicht auf der Seite unserer 1. Mannschaft, so kam bis auf einen Aluminium-Treffer nichts zählbares mehr zustande. Am Ende musste man noch den 3:0 Endstand hinnehmen, welches dem höheren Risiko zuzuschreiben ist.

 

So fährt man zurück zum Pfingstberg mit dem Wissen, dass man auf dem richtigen Weg ist, aber natürlich auch noch viel getan werden kann, darf und soll.

     

Das nächste Heimspiel gegen die SG Oftersheim findet am Sonntag den 26.08.18 um 15 Uhr auf dem neuen Hybridrasenplatz neben dem Mallau-Stadion statt. Der Hauptplatz ist wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Wir freuen uns auf Fans und Unterstützer!

 


Lokalderby zum Saisonauftakt in der Kreisklasse A

Am Sonntag, den 19.08.2018 startet die neue Saison der 1. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A.

Für den SC Pfingstberg-Hochstätt beginnt die Saison mit einem Nachbarschaftsderby. Die verjüngte Mannschaft um Maik Meissner muß bei der TSG Rheinau antreten.

Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Man hofft auf zahlreiche Fans aus den eigenen Reihen.


90PLUS Turnier bei der Tennisabteilung des SC Pfingstberg-Hochstätt

Auch in diesem Jahr fand dieses Turnier - wie üblich am ersten August-Wochenende - nunmehr schon zum 21. Mal statt. Der enormen Hitze trotzend fanden sich 16 Paare ein, die zusammen mindestens 90 Jahre alt sind. In vielen Vorrundenspielen wurde um jeden Ball gekämpft und nichts hergeschenkt.

 

Am Samstagabend dann die Players Night mit Live-Musik von Steff, wo dann nochmals abgerockt werden konnte. Vorher stärkten sich Spieler und Zuschauer an einem Büffet, das von unserem Vereinsmitglied Sven Gebhard frisch zubereitet wurde.

 

Am Sonntagmorgen ging es dann mit dem Turnier weiter und am späten Nachmittag konnte das Endspiel begonnen werden. Die Pfingstberger Paarung Andrea Häffner und Uli Oetzel ist auch in diesem Jahr im Endspiel gegen Brigitte und Daniel Roos, die jedoch sehr stark aufspielten und sich so wieder den Sieg holten. Brigitte und Daniel Roos konnten sich als erste aus den gespendeten Sachpreisen etwas aussuchen und erhielten noch jeder eine Urkunde sowie eine Flasche Sekt. Auch die restlichen Mitwirkenden wurden mit Sachpreisen belohnt.

 

Bedanken möchten wir uns in erster Linie bei der VR Bank Rhein Neckar eG, die für die Ausrichtung des Turniers einen entsprechenden Geldbetrag spendete.

 

Weiterhin bedanken wir uns bei den Spendern der Sachpreise und den vielen Helfern, die für das leibliche Wohl der Spieler und der Zuschauer sorgten sowie in besonderem Maße Gerd Weinsheimer, der die Spiele souverän organisiert und geleitet hatte.

 

Wir freuen uns auf die 22. Auflage dieses Turniers in 2019 - hoffentlich wieder mit unseren Freunden aus Cuxhaven, dies es sich nicht nehmen ließen mitzumachen.

 

Pfingstberg siegt zum Abschluss beim VFL Kurpfalz Neckarau mit 2:5

Der SC Pfingstberg konnte die Saison mit einem Auswärtssieg abschließen. Man begann bei sommerlichen Temperaturen, die trotz der frühen Uhrzeit herrschten, erstmal abwartend. Beide Mannschaften tasteten sich gegenseitig ab. Im weiteren Verlauf war Pfingstberg die tonangebende Mannschaft, spielte einen sauberen Fußball und hatte eine Fülle an Möglichkeiten. Nur ein Tor wollte nicht gelingen. Und was passiert, wenn man vorne die Chancen nicht nutzt? Richtig: Wie aus dem Nichts erzielte der Gastgeber den Führungstreffer. Pfingstberg drückte weiter nach vorne, doch sollte der Ball erst in der 50. Minute von Obeldobel ins Tor manövriert werden. Wenige Minuten nach dem Ausgleich ging der VFL ein weiteres Mal in Führung. Der SC Pfingstberg ließ sich davon aber nicht beirren und spielte konzentriert weiter. Insgesamt war man das bessere Team, wofür die Mannschaft sich auch in der 63. Minute belohnte. Von nun an dominierte Pfingstberg die Partie. Ibrahim Saleh schoss in der 81. Minute sein zweites Tor zum 2:3 Zwischenstand. Eine schöne Rarität konnte danach bestaunt werden: Cetric Ernst, eigentlich Torhüter, trug sich an diesem Tage ebenfalls in die Torschützenliste ein (86. Minute). Für den verdienten 2:5 Endstand sorgte Dennis Simon in der 88. Minute.

 

Nun heißt es Sommerpause und Urlaubszeit. Der Kern der Mannschaft wird bleiben – so mancher wird gehen, einige werden kommen – bis Trainer Maik Maissner im Juli/August seine Schützlinge zur Vorbereitung zusammenruft. Danke für diese und bis zur nächsten Saison – Wir freuen uns darauf.

 

Bittere Heimpleite im Derby gegen die TSG Rheinau 4:7

Bei herrlichem Fußballwetter und zahlreichen Zuschauern, unter anderem unterstützte unsere D-Jugend die Mannschaft, konnten die Fans sich nur über viele Tore freuen. In der ersten Hälfte kam es zu einem offenen Schlagabtausch, den der SCPH zunächst für sich entscheiden konnte. So stand es zur Halbzeit 4:2. Jedoch war in der zweiten Halbzeit ein anderes Spiel zu sehen. Die TSG blühte und dann ging es Schlag auf Schlag. Dem war nichts entgegenzusetzen und so stand es, ehe man sich versah, 4:4. Rheinau nutzte seine Chancen zwei weitere Male eiskalt und bekam in der 90 min noch einen Elfmeter zugeschrieben, sodass das Spiel letztendlich 4:7 ausging. Die TSG Rheinau, mit einem überragendem Marcel Chirastau, holte damit den verdienten Sieg. Jetzt heißt es die Enttäuschung abzulegen und beim letzten Spiel der Saison am 03.06.18 um 11:30 Uhr beim VFL Kurpfalz Neckarau an die Leistungen der überragenden Vorrunde anzuknüpfen, auch um sich selbst zu belohnen.

 

Also wie sagt man so schön nach einer Niederlage: Aufstehen, Mund abputzen und weiter machen!

 

Pfingstberg unterligt zu Hause FC Hochstätt Türkspor mit 2:5

Dunkle Wolken über dem Pfingstberg und ein schwacher Sommerkick der Haussherren zeichnete das Ergebnis. Die Gäste waren von Anfang an engagierter und wollten auf dem Pfingstberg gewinnen, was sie auch taten. Pfingstberg versuchte zwar ins Spiel zu kommen, aber es war nicht der Tag für Tore. Es war ein turbolentes Spiel beider Mannschaften und es gab auch Chancen für die Gastgeber, die aber vergeben wurden oder vom Gäste-Torwart gehalten wurden. Das Spiel war geprägt von einigen fragwürdigen Elfmetern für die Gäste. Am Ende müsste sich der SCPH den spielstarken Gegnern von Hochstätt Türkspor beugen. Die Mannschaft möchte es beim Rheinau Derby am Donnerstag, den 31.05.18 um 15:00 Uhr im heimischen Stadion auf der Mallau besser machen. An diesem Tag hat sich auch die D-Jugend angekündigt, um die Mannschaft lautstark zu unterstützen.

Hiermit laden wir alle Fans und Freunde des SCPH zum letzten Heimspiel in der Saison ein, um dieses Derby anzuschauen und die Mannschaft zu unterstützen.

Pfingstberg gewinnt Nachbarschaftsderby in Seckenheim mit 0:6

Vor vielen interessierten Zuschauern in Seckenheim zeigte der SC Pfingstberg eine furiose Leistung und bewies damit wer der Ranghöchste in Mannheims Süden ist. Pfingstberg spielte weit über 90. Minuten dominierend und war die stärkere Mannschaft. Seckenheim kam eigentlich kaum vor das Pfingstberger Tor und wenn stand da der sichere Torwart Cedric Ernst, der keinen Gegentreffer zu ließ.

Los ging es in der 9. Minute durch Dennis Simon, der sehr stark spielte, er machte das 0:1. Weiter ging es mit Max Weyland, seine Pfostenschüsse konnte ich nicht mehr zählen. Er machte dann aber doch in der 49. Minute das 0:2. Weiter ein Spiel auf ein Tor, in der 61. Minute traf der schnelle Giannachi zum 0:3. Mark Lenhard erhöhte sein Torjägerkonto und erzielte in der64. Minute das 0:4. Von Seckenheim war nicht mehr viel zu sehen. Trainer Maik Meissner wechselte dann noch Marcel Antes ein, der dann in der 72. Minute und in der 88. Minute zum 0:5 und 0:6 traf. Es war ein verdienter Sieg und eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Nächste Woche geht es dann zu Hause gegen FC Hochstätt Türkspor, da kann der SC Pfingstberg vor eigenem Publikum die Vormachtstellung im Süden Mannheims beweisen. Das Spiel findet um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustr statt.

Beste Spieler SCPH : Giannachi, Musa, Weyland, Weissgerber
Die Tore SCPH :Dennis Simon, Max Weyland, Alessandro Giannachi, Mark Lenhard, 2x Marcel Antes


Pfingstberg siegt zu Hause gegen den SV 98 Schwetzingen mit 4:3

Es war ein Spiel für die Zuschauer, mit vielen Toren auf beiden Seiten. Pfingstberg legte druckvoll los, verpaßte aber in den ersten Minuten ihre Chancen zu nutzen. Danach nahmen die Gäste das Spiel in die Hand und gingen überraschend früh mit 0:1 in Führung, was sich noch weiter auweiten ließ. Schwetzingen spielte, wie wenn sie ein Heimspiel hätten und erhöhten auf 0:2. Der SCPH kam nicht mehr auf Touren, wobei Giannachi auf 1:2 verkürzen konnte. Dies sollte nicht lange anhalten, denn Schwetzingen erzielte noch vor der Halbzeit das 1:3, wobei der SCPH Torhüter dabei nicht gut aussah.

Ein anderes Gesicht zeigte der SC Pfingstberg in der zweiten Halbzeit. Trainer Maik Meissner brachte seine zwei Joker ins Spiel und schon lief das Spiel wieder für Pfingstberg. Nachdem Pfingstberg das Spiel in Hand hatte, konnte Lenhard auch schon auf 2:3 verkürzen. Der SCPH war weiter auf dem Vormarsch und zur Freude der heimischen Fans schoß Saleh in der 76. Minute den 3:3 Ausgleich. Von Schwetzingen war zu diesem Zeitpunkt nichts mehr zu sehen, daher konnte die Mannschaft von Pfingstberg weiter druckvoll spielen. In der 90. Minute flankte Max Weyland den Ball scharf in Strafraum dort stand Saleh richtig und drückte den Ball in Netz zum 4:3 Siegestreffer.

Die Mannschaft zeigte Moral und dass sie noch gewinnen konnte

Tore SCPH : Giannachi, Lenhard, 2x Saleh
Beste Spieler SCPH : Medvedenko Maxim, Beiheim Tim, Ibrahim Saleh

 

Die 2.Mannschaft wurde aktuell vom Verein abgemeldet und aus dem Spielbetrieb zurück gezogen !!!

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am Samstag, den 19.05.18 um 15.30 Uhr beim Nachbarschaftsderby SV 98/07 Seckenheim


Pfingstberg setzt ein Lebenszeichen spielte beim Tabellenführer nach 3:4 Führung 4:4

Der SC Pfingstberg setzte im Derby gegen den Tabellführer Rohrhof ein positives Zeichen. Trotz 2:0 Rückstand zeigte die Mannschaft von Maik Meissner Moral und schoß 3 sehenswerte Treffer.Das 2:1 durch Max Weyland mit einem 30 Meter Schuß direkt in den Winkel. Max Weyland wiederum schoß auch das 2:2 Ausgleichstor. Schön herausgespielt war das 2:3 Führungstor durch Dennis Simon, der den Ball volley mit einem Seitfallrückzieher ins Tor schoß. Das 2:4 erzielte Giannachi. Nun glaubte man schon, daß man den Tabellenführer schlagen könnte, als der Schiedsrichter unverhofft einen Foulelfmeter für Rohrhof gab. Somit verkürzte der Gastgeber auf 3:4. Pfingstberg wollte nun durch Auswechslungen für die Devensive das Ergebnis halten, doch Rohrhof bekam in der Schlußminute eine Ecke zugesprochen, die sie mit einem Kopfballtor zum 4:4 verwandelten. Dies war dann auch das Endergebnis.

Fazit: Pfingstberg zeigte eine sehr starke Leistung nach der kurzen Schwächephase und stellte Rohrhof fast noch ein Bein. Doch nach dem gesamten Spielverlauf gesehen, war das Untentschieden ein gerechtes Ergebnis.

Diese Leistung kann der SC Pfingstberg am kommenden Sonntag, den 13.05.2018 um 15:00 Uhr zu Hause im Stadion der Mallaustr vor eigenem Publikum unter Beweis stellen. Der Gegener wird der SV 98 Schwetzingen sein.

 

Die 2.Mannschaft unterlag gegen SV Rohrhof II mit 3:1,und macht am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr das Vorspiel.


Festzeltkommando am Vatertag

Zum zweiten musikalischen Frühschoppen lädt die Tennisabteilung am Vatertag mit der Band Festzeltkommando auf die Terrasse ein. Beginn ist gegen 11.00 Uhr. Von AC/DC über die Toten Hosen bis hin zu Andreas Gabalier und Hubert Kah spannt sich der musikalische Bogen der Band.

Pfingstberg unterliegt dem Topfavoriten Spvgg Ketsch II mit 0:5

Entäuscht waren die Pfingstberger Zuschauer über die Leistung ihrer Mannschaft. Dabei fing das Spiel stimmungsvoll und hoffnungsvoll an, aber im Laufe des Spiels merkte man das Ketsch aufsteigen wollte, denn beim SCPH war davon nichts zu sehen. So stand es dann auch zur Halbzeit 3:0 für Ketsch. Nach der Halbzeit änderte sich nichts, Ketsch war die agressivere und spielfreudigere Mannschaft. Pfingstberg wollte das Spiel nur verwalten, somit stand es schon in der 53. Minute 0:5.Der SCPH hatte 90 Minuten lang kaum eine Torchance, was trotz einiger Leistungsträger (die wieder aus dem Urlaub kamen)sehr enttäuschend war.Nun sollte man die Runde ordentlich zu Ende bringen, was aber nicht leicht sein wird, denn am Wochenende geht es zum Tabellenführer nach Rohrhof.

 

Nachstes Spiel ist am Sonntag, den 6.5.2018 um 15:00 Uhr gegen SV Rohrhof.

 

Die 2. Mannschaft spielte gegen Spvgg Ketsch III 0:0


Pfingstberg unterliegt beim SV Altlußheim mit 3:2

Der SC Pfingstberg-Hochstätt kann nun für die neue Spielsaison 2018/2019 planen. Durch die Niederlage in Altlußheim sind die Auftstiegschancen aussichtslos geworden. Wegen Urlaub und Verletzungen einiger Stammspieler konnte der SCPH nicht mehr an die Leistungen der erfolgreichen Tage anknüpfen.

Eigentlich wollte man in Altlußheim die Chancen nutzen und einen Sieg mit nach Hause nehmen, aber der Traum war nach 14 Minuten vorbei und man lag sehr schnell mit 2:0 zurück.  Durch ein Foul vom Pfingstberger Torhüter bekam man noch einen Elfmeter, dieser wurde aber von Daniel Brosch gut gehalten und somit wurde das 3:0 verhindert.

Nach der Halbzeit rappelte sich Pfingstberg kurz auf und konnte durch Max Weyland auf 2:1 verkürzen. Kurz kam Hoffnung auf, die aber nicht lange anhielt, denn  durch eine unachtsame Abwehr schossen die Altlußheimer das 3:1. Pfingstberg spielte nun auf Risiko und man wurde in der 75. Minute durch Marcel Antes mit dem 3:2 belohnt. Dies war aber leider auch das Endergebnis. Die Auftstiegsträume sind nun vorbei, aber im Großen und Ganzen hat der SCPH eine ordentliche Runde gespielt, die man jetzt auch ordentlich mit einem einstelligen Tabellenplatz beenden möchte. Wiedergutmachung kann es am Sonntag, den 29.04.2018 um 15:00 Uhr auf heimischen Rasen gegen den Aufstiegsaspiranten Spvgg Ketsche II geben.

 

Unsere 2. Mannschaft unterlag in Reilingen mit 2:1.


Pfingstberg spielt Remi gegen den TSV Neckarau 3:3

Es herrschte Derbystimmung auf dem Pfingstberg. Zahlreiche Zuschauer besuchten die Begegnung, so daß unsere Verkaufschefin Hedwig Baumgärtner schon vor der Halbzeit mit den Würstchen ausverkauft war.

Von Begin an war es ein Abtasten beider Mannschaften, wobei Neckarau etwas besser ins Spiel kam. Pfingstberg konnte zwar sehr gut mithalten, musste aber in der 13. Minute durch einen groben Abwehrfehler das 0:1 hinnehmen. Von nun an wurde es eine interessante Begegnung. Pfingstberg wusste was die Stunde geschlagen hat und spielte von nun an immer besser, so kam es auch in der 20. Minute zum Ausgleich durch Lenhard. Kurz vor der Halbzeit klingelte es wieder im Pfingstberger Tor. Urplötzlich stand es 1:2 durch einen abgefälschten Schuß. Nach der Halbzeit spielte der SCPH druckvoller und die alte Spielstärke kam wieder zur Geltung. So konnte in der 59. Minute wieder durch Lenhard das 2:2 geschossen werden. Pfingstberg spielte nun richtigen Kombinationfußball und konnte in der 83. Minute mit 3:2 in Führung gehen. Nun musste man klever spielen um den Sieg sicher nach zu bringen.  Leider ging dies nicht ganz auf, denn in der 87. Minute musste man das 3:3 Ausgleichstor hinnehmen, was dann auch der Endstand war. Ein letztendlich gerechtes Ergebnis, auf das es sich aufbauen lässt.


Tore SCPH : 3x Lenhard
Beste Spieler SCPH : Lenhard, Giannachi, Saleh, Fischl
Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag, den  22.04.18 um 15:00 Uhr beim SV Altlußheim.

Das Vorspiel unserer 2. Mannschaft endete mit 0:3 für den TSV Neckarau II.


Weitere bittere Niederlage des SC Pfingstberg, 7:2 beim MFC 08 Lindenhof II

Mit zwei hohen Niederlagen ist man vorerst nicht beteiligt am Aufstiegsrennen und verliert erstmal den Anschluß um die begehrten vorderen Plätze.

Pfingstberg begann eigentlich mit einem sehenswerten Fusspallspiel, hatte aber das Vergnügen mit Pfosten und Latte. Die Tore schossen die Gastgeber von MFC 08 Lindenhof II. Pfingsberg lag früh mit 2:0 zurück. Man versuchte zwar seine Stärken auszuspielen, dies gelang aber leider über weite Strecken des Spieles nicht. Lindenhof II auch Wundertüte genannt, da sie mit Spielern der jeweiligen höheren Spielklasse aufgefüllt werden und man so die Spielstärke dieser Mannschaft schlecht einschätzen kann, war an diesem Tag spielfreudiger und torgefährlicher und setzen dies auch um. Spielerich lief beim SCPH, trotz einiger Umstellungen und Sturmlauf in der 2. Halbzeit nicht viel zusammen. So musste man sich einem starken Lindenhof beugen und wieder eine hohe bittere Niederlage einstecken. Für die Verantwortlichen gibt es in der kommenden Woche viel Arbeit, die Mannschaft wieder aufzurichten und sie auf den nächsten harten Brocken am kommenden Sonntag, um 15:00 Uhr vorzubereiten. Beim Heimspiel auf Hybrid oder Rasen gegen den TSV Neckarau sollte die Mannschaft die gesteckten Ziele nicht aus den Augen verlieren. Auch sollte man die heimischen Fans wieder versöhnen.


Tore SCPH : 2x Weyland
Beste Spieler SCPH : Fehlanzeige

Auch die zweite Mannschaft kassierte Auswärts eine deutliche Niederlage.Bei Badenia Hirschacker mit 4:0.
SCPH II bestreitet nächsten Sonntag um 12,30 das Vorspiel.

Dämpfer im Aufstiegsrennen für den SCPH, sie unterlagen beim FV Brühl mit 8:4

Die mit Landesliga gespickte Reserve Elf des FV Brühl II zeigte dem SC Pfingstberg wer Herr im Hause ist. Es ist ja bekannt, dass auf dem kleinen Brühler Kunstrasen viele Tore fallen, so auch an diesem Spieltag. Was auch für Unverständnis sorgte ist, dass die Brühler ihren Landesliga-Torjäger (bisher 19 Tore in der Landesliga) einsetzten, da die Landesliga-Elf spielfrei war. Leider gibt es beim Badischen Fussballverhand keine Regel für solches Spielverhalten. Trotz allem ging die Manschaft vom SC Pfingstberg schnell mit 2:0 in Führung, was aber auf diesem Platz nicht aussagekräftig ist, denn kurze Zeit später stand es auch schon 2:2. Für die zahlreichen Zuschauer sollte es ein torreiches Spiel werden. Ab dem 4:4 fanden die Pfingstberger keine Lösung mehr für die immer stärker spielenden Brühler. Sie fanden nicht mehr zum Spiel und hatten auch kaum noch Gelegenheiten vor das Brühler Tor zu kommen. Pfingstberg ergab sich seinem Schicksal und musste mit einem 8:4 vom Platz gehen. Diese Niederlage muss aber schnell verarbeitet werden, denn nächste Wochenende geht es um 12:30 Uhr gegen die Reserve Elf von Lindenhof auf deren Platz. Man wird versuchen, auf dem Lindenhof alles wieder gut zumachen.

 

Tore für SCPH : 3x Muser, Weyland
Beste Spieler : Fehlanzeige


Auch die zweite Mannschaft verlor beim Tabellenletzten in der B-Klasse SV Altlußheim II mit 3:0.


Pfingstberg gewinnt Nachholspiel gegen VFL Kurpfalz-Neckarau II mit 3:1

Flutlich, Hypridrasen sorgten für eine tolle Atmosphäre. Zahlreiche Zuschauer fanden den Weg zum Sportclub, um den rumreichen SCPH zu sehen. Pfingstberg begann dominierend und ging schon früh in Führung. In der 13. Minute schoß Fischl das 1:0. Unbeeindruckt spielte Pfingstberg weiter, obwohl die Gegner mit dem einen oder anderen Landesliga Spieler besetzt war und konnte sogar in der 16. Minute durch Saleh das 2:0 erzielen. Die Gäste aus Neckarau versteckten sich nicht und so konnten sie in der 34. Minute durch einen Foulelfmeter auf 2:1 verkürzen. Die Gäste kamen frischer aus der Pause, was aber am Ergebnis erstmal nichts änderte. Pfingstberg verwaltete souverän das Spiel, bis in der 53. Minute Saleh im Strafraum der Gegner festgehalten wurde und einen verdienten Elfmeter zugesprochen bekam. Diesen verwandelte Max Weyland sicher zum 3:1. Zu großen Gelgenheiten kam es dann nicht mehr, den Pfingstbergs Trainer Maik Meissner schonte für Ostermontag einige Akteure und wechselte aus. Letztendlich war der Sieg verdient und man ist jetzt unter den Top Drei in der Tabelle. Nun geht es am Montag um 12:30 Uhr nach Brühl gegen den FV Brühl II, wo ein harter Kampf stattfinden wird zwischen zwei Topteams. Man hofft auch hier auf starke Unterstützung von den Pfingstberger Fans.

 

Tore SCPH : Fischl, Saleh, Weyland
Beste Spieler SCPH : Weyland, Fischl, Mangione, Giannachi

Pfingstberg zitterte sich zum 3:2 Sieg gegen Eintracht Plankstadt II

Viele Zuschauer kamen bei herrlichem Fussballwetter zur Mallaustraße. Es wurde auf dem neuen Hybridrasen gespielt auf dem die Mannschaft von SCPH die ersten 45 Minute dominierte. Sie hatten viele große Chancen und hätten schon mit 4:0 in die Pause gehen können, aber es gab nur ein 1:0 in der 28. Minute durch Fischl. In der 2. Halbzeit kamen die Gäste mit mehr Schwung aus der Kabine und hatten erst mal das Spiel in der Hand. Pfingstberg zeigte aber, dass sie nicht umsonst oben mitspielten und konnte sogar mit Hilfe der Gäste in der 65. Minute das 2:0 erzielen. Torschütze war Mangione. Aber ab der 70 Minute riss der Faden bei Pfingstberg und Plankstadt übernahm das Spiel und konnte in der 76. Minute das 1:2 erzielen und in der 83. Minute sogar den Ausgleich zum 2:2. Nun sah es so aus, als würde man gegen den Vorletzten mit einem Remi vom Platz gehen. Doch kurz vor Ende der Partie kam Saleh vor das Plankstadter Tor und wiurde im Strafraum gefoult. Den Elfmeter verwandelte Max Weyland sicher zum 3:2 Endstand. Dies war ein glücklicher Sieg für den SCPH.

 

Tore SCPH: Fischl, Mangione, Weyland
Beste Spieler SCPH: Weyland ,Fischl, Piazza, Giannachi


Nächste Spiele am 29.03. zu Hause gegen VFL Kurpfalz Neckarau II
19:00  Uhr und Ostermontag um 12:30 Uhr in Brühl gegen Brühl II

Unsere 2. Manschaft gewann das Vorspiel gegen FV 08 Hockenheim mit 1:0

Fussballkreis sagte alle Spiele ab!

Der letzte Spieltag fiel wegen schlechtem Wetter aus.
 
Nächstes Heimspiel:  SC Pfingstberg - Eintracht Plankstadt II am Sonntag, den 25.03.18 um15.00 Uhr im Mallau Stadion.
 
Vorspiel schon um 12.30 Uhr SCPH II - FV 08 Hockenheim II


Pfingstberg trennt sich von Viktoria Neckarhausen 2:2

Vor zahlreichen Zuschauern bei perfekten Fußballwetter dominierte unsere Mannschaft über weite Strecken in der ersten Halbzeit. Man hätte gut und gerne mit 3:0 führen müssen. In der 37. Minute war es dann endlich soweit, Pfingstberg erzielte das 1:0 durch Saleh. Doch die Freude hielt nich lange an, die Gäste, die wenig Chancen in der ersten Halbzeit hatten, kamen mit einem Konter in der 45. Minuten zum 1:1 Ausgleich.

In der 2. Halbzeit, ein anderes Bild, die Gäste aus Neckarhausen wurden stärker. Pfingstberg lies sich in die Defensive zurück drängen, kam aber noch einmal mit einem herrlichen Spielzug vor das Tor der Gäste und Ibrahim Saleh erzielte durch eine wunderschöne Vorarbeit von Max Weyland das 2:1.

Anstatt nun weiter zu spielen, kamen die Gäste immer besser ins Spiel und bekamen auch die eine oder andere Torchancen, die aber nicht verwertet werden konnten. Erst 5 Minuten vor Ende des Spiel konnte die Mannschaft aus Neckarhausen ausgleichen, Pfingstberg konnte froh sein, daß sie das Spiel nicht noch aus der Hand gaben und mit dem Punktgewinn mehr als zufrieden sein.

 

Tore SCPH : 2x Saleh
Beste Spieler SCPH: Toni Thiele, Dennis Simon, Giannachi Alessandro

Unsere 2.Mannschaft hatte einen Heimerfolg und gewann gegen Viktoria Neckarhausen II mit 6:0.

Das nächste Auswärtsspiel der 1. Mannschaft ist am Sonntag, den 18.03.18 um 12.30 in Brühl gegen FV Brühl II.
Die 2. Mannschaft spielt auswärts am 18.03.18 um 12.30 Uhr in Altlußheim.


Pfingstberg schlägt den VFR Mannheim II auswärts mit 2:4

Pfingstberg dominierter über weiter Strecken das Spiel. Besonders in der 1.Halbzeit hätte man anhand der Torchancen 1:4 führen müssen. Das erste Tor fiel dann auch schon in der 10. Minute durch Dennis Simon. Der VFR Mannheim zeigte gelegentlich gute Ansätze hatte auch einige Torchancen, aber die Abwehr von Pfingtberg hielt Stand. In der 35 Minuten kassierte der SCPH einen Elfmeter zum 1:1 Ausgleich. Pfingstberg lies sich nicht beeindrucken und schoß in der 40. Minuten durch Ibrahim Saleh das 1:2. Der SCPH spielte eine Klasse besser, obwohl die Gäste mit dem einen oder anderen Verbandsliga-Spieler gespickt waren. In der 44. Minute war es Lenhard der sein Torjägerkonto erhöhte zum 1:3. Die Zuschauer waren von der Mannschaft des SCPH beeindruckt, sogar die Fans vom VFR waren von der Leistung begeistert. In der 60. Minute war es wieder Ibrahim Saleh der die Kugel für seine blau-weißen zum 1:4 ins Tor schoß.  Kurz vor Ende musste man noch einen Elfmeter zum 2:4 hinnehmen. Kurz widderte der VFR Höhenluft, weil sich die Mannschaft vom SCPH etwas zurück zog, doch man konnte sicher die 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

 

Tore : Dennis Simon, Ibrahim Saleh 2x, Mark Lenhard
Beste Spieler : Cedric, Dennis Simon, Fischl Francesko, Weissenberger Martin

 

Unsere 2.Ma kam in Oftersheim stark unter die Räder und verlohr mit 10:1.

Nächtes Heimspiel des SCPH ist am Sonntag um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustrasse. Es kommt der FC Viktoria-Neckarhausen, das Vorspiel bestreitet unsere 2. Mannschaft um 12.30 Uhr zu Gast ist der FC Viktoria Neckarhausen II.


Pfingsberg gewinnt Nachholspiel mit 4:2 gegen SG Oftersheim

Bei schlechten Platzverhältnissen, hatten beide Mannschaften große Probleme sich zurecht zufinden. Bei einem kampfbetonten Spiel ging Pfingstberg mir 1:0 durch Lenhard in Führung. Doch die Gegener konnten noch vor der Halbzeit ausgleichen. Die Zweite Hälfte wärmte die Zuschauer etwas auf, denn das Spiel wurde nun um eine Klasse besser. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, so daß Oftersheim sogar mit 1:2 in Führung ging. Pfingstberg war zu keiner Zeit beeindruckt und glich wenige Minuten später durch einen Foulelfmeter zum 2:2 aus. Keine 2 Minuten später ging Pfingstberg durch Lenhard mit 3:2 in Führung. Pfingstberg zeigte nun seine Klasse und konnte durch Ibrahim Saleh in der 81. Minute den verdienten Siegestreffer zum 4:2 erzielen. Auch wenn das Ergebnis hoch ausfiel, die Gäste waren über 65 Minuten ein gleichwertiger Gegner.

 

Tore SCPH: Lenhard 2x,Weyland ,Saleh
Beste Spieler: Lenhard ,Weyland ,Krieger

Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag den 4.3.18 um 15 Uhr beim VFR Mannheim II, Ort ist das Jugendzentrum des VFR Mannheim.


Fussball Jugend Turnier 20.01.2018 in der KDS

Samstag, 20. Januar 2018

Bambini      Spielfest    ab 09:30 Uhr

F-Junioren                    ab 12:00 Uhr

E-Junioren                    ab 15:15 Uhr

A-Junioren                    ab 18:15 Uhr

Sonntag, 21. Januar 2018

D-Junioren                    ab 08:30 Uhr

C-Junioren                    ab 11:30 Uhr

B-Junioren                    ab 15:00 Uhr


Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der
Konrad Duden Realschule

Das Spiel SC Pfingstberg : VFL Kurpfalz Neckarau II ist ausgefallen

Das Spiel SC Pfingstberg : VFL Kurpfalz Neckarau  II  ist ausgefallen auf Grund der schlechten Platzverhältnisse obwohl man spielen wollte oder auch konnte ,nur der Schiedrichter wollte nicht anpfeifen !!
 
Die zweite Mannschaft hat gespielt und  gewann Ihr Spiel auf dem Hybridrasen gegen FC Hochstätt Türkspor mit 4:1


Pfingstberg gewinnt beim FC Hochstätt Türkspor mit 1:3

Der SC Pfingstberg setzte seine Siegesserie fort. Man sah von Beginn an, dass der Tabellenzweite SCPH das Zepter in die Hand nahm und druckvollen und sauberen Fußball spielte. Die Gastgeber spielten respektvoll, denn in der 11. Minute schoss Dennis Simon vom SCPH das 0:1.  Durch den Verlauf des Spieles steigerten sich die Gäste aus Pfingstberg.  Gelb und Gelb Rot sowie eine Rote Karte holten sich die Gastgeber im Laufe des Spieles vom Schiedsrichter ab und schwächten sich dadurch enorm. Die Mannschaft von Pfingstberg lies sich dadurch nicht beirren und spielte ihr Spiel weiter, dabei schoss Francesco Fischl in der 25. Minute das 0:2. Zu Beginn der 2. Halbzeiten verlor der SCPH kurz den Faden und die Gastgeber wurden gefährlicher und konnten so auch den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Das Spiel wurde somit wieder spannend bis sich die Mannschaft von Pfingstberg wieder gefangen hatte. Nach der Einwechslung von Marcel Antes lief das Spiel wieder für den SCPH. Man spielte wieder konzentrierter und konnte somit in der 81 Minute durch Dennis Simon den entscheidenden Siegestreffer zum 1:3 erzielen. Nun ist man gut vorbereitet auf das Rheinau Derby in der kommenden Woche bei der TSG Rheinau.

 

Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung

Tore SCPH: Simon 2x, Fischl

 

Die 2. Mannschaft ist auf Grund Personalmangels Auswärts nicht angetreten !

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag, den 19.11.2017 um 14:30 bei der TSG Rheinau. Die 2. Mannschat spielt davor um 12:00 gegen TSG Rheinau II.

Man erwartet viele Zuschauer zum Rheinau Derby aus den eigenen Reihen sowie von Rheinau.


Pfingstberg gewinnt im Nachbarschaftsderby gegen Seckenheim mit 4:0

Es war von Beginn an ein Abtasten beider Mannschaften. Durch den Dauerregen waren die Platzverhältnisse eher schlecht, aber die Pfingstberger gewöhnten sich schneller daran und kamen immer besser ins Spiel. Die Mannschaft von Pfingstberg spielte immer druckvoller und ging dann durch einen herrlichen Kopfball von Lenhard mit 1:0 in Führung. Die Gäste versteckten sich zu keiner Zeit, aber sie hatten gegen die starke Hintermannschaft der Gastgeber keine Chance. Pfingstberg erzielte dann noch vor der Halbzeit das 2:0 durch einen stark spielenden Dennis Simon. In der 2. Halbzeit zeigte der SCPH warum sie Tabellenführer waren. In der 55. Minute erzielte Ibrahim Saleh das 3:0. Pfingstberg spielte aber weiter auf das Tor der Seckenheimer, denen am Ende die Kraft fehlte. Somit schoss Dennis Simon in der 80. Minute den verdienten Siegestreffer zum 4:0 Endstand.

 

Tore SCPH: Lenhard, Saleh, Simon 2x

Beste Spieler: Simon, Weissgerber, Labisch

 

Jetzt wird 2 x auswärts gespielt. Die 1. Mannschaft des SCPH spielt am Sonntag, den 12.11.2017 um 14:30 Uhr gegen FC Hochstätt Türksport (Achtung Spielort ist das neue Jugendzentrum des VFR Mannheim)

Eine Woche später am Sonntag, den 19.11.2017 um 14:30 spielt man bei der TSG Rheinau

 

Unsere 2. Mannschaft verlor das Vorspiel in der Kreisklasse B mit 0:1 gegen den VFL Hockenheim

Die 2. Mannschaft spielt am Sonntag, den 12.11.2017 um 14:30 beim KSC Schwetzingen und am 19.11.2017 um 12:00 bei der TSG Rheinau

 


Tennis - Das Festzeltkommando kommt am Vatertag wieder!

 

Bitte den Termin vormerken:

 

10. Mai 2018 – ab 11.00 Uhr

 


Pfingstberg spielt 1:1 in Schwetzingen

Es war ein Spiel mit viel Kampf und Krampf. Pfingstberg wirkte in der 1. Halbzeit noch nicht fit und leistete sich einige Fehler, die aber die Gastgeber nicht verwerten konnten. Mit der Leistung des SCPH konnte Trainer Maik Meissner nicht zufrieden sein. In der 2. Halbzeit war der SCPH noch nicht wirklich auf dem Platz, als Schwetzingen aus dem Nichts das 1:0 schoss. Nun stellte der Trainer von Pfingstberg die Mannschaft um und wechselte einige Positionen durch. Plötzlich lief es für die Pfingstberger besser, man kämpfte und bekam auch hier und da Chancen. Was später auch Ibrahim Saleh nutzte, er köpfte den Ball nach einer schönen Flanke ins Schwetzinger Tor zum 1:1 Endstand. Dies war ein glücklicher aber dennoch verdientes unentschieden.

 

Nächstes Heimspiel ist am Sonntag, den 05.11.2017 um 14:30 Uhr im Stadion an der Mallau Str. gegen den Nachbarn SV 98/07 Seckenheim.

 

Unsere 2. Mannschaft bestreitet das Vorspiel um 12:00 Uhr gegen den VFL Hockenheim


Spitzenspiel gegen Rohrhof endet 0:0

Vor zahlreichen Zuschauern war es das versprochene Spitzenspiel zweier gleichstarken Mannschaften. Vorweg gab es eine Trauerminute des kürzlich verstorbenen Ehrenmitgliedes des SCPH, sowie Sportidol in Mannheim Hans Benzler. Die Mannschaft spielte zu Ehren in Trauerflor.

 

Über die gesamte Spielzeit sah man von beiden Mannschaften aus, kein offensives Spiel. Es gab auch fast keine gefährlichen Torchancen. Doch kurz vor Ende der Partie hatte Ibrahim Saleh für den SCPH mit einem Flachkopfball die große Chance mit 1:0 in Führung zu gehen, doch der Ball landete leider am Pfosten. So endete das Spiel letztendlich verdient mit 0:0 unentschieden. Für die Zuschauer war es auch ohne Torerfolg ein ansehnliches Spiel.

 

Beste Spieler: Simon Dennis, Giannachi Alessandro, Labisch Dennis

 

Am Sonntag, den 29.10.2017 reist unsere 1. Mannschaft des SCPH zum SV 98 Schwetzingen II. Anstoß ist um 15:00 Uhr

 

Die 2. Mannschaft konnte den ersten Erfolg einstreichen und gewann mit 3:2 gegen Rohrhof II. Sie muss am Sonntag, den 29.10.2017 um 13:00 Uhr bei der DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen antreten.

 


Pfingstberg vergibt ein 1:3 Führung im Spitzenspiel in Ketsch !!

Es war das versprochene Spitzenspiel im Waldstadion in Ketsch. Pfingstberg zeigte und spielte verdient wie ein Tabellenführer. Sie bestimmten das Spiel bis zur 80 Minuten. In der ersten Halbzeit gingen sie mit 0:2 in Führung, beide Tore wurden durch Lenhard erzielt. Auch in der 2. Halbzeit war SCPH dominierend und erhöhte durch Saleh auf 0:3. Es gab noch mehr Chancen, um höher in Führung zu gehen. Die Gastgeber verkürzten dann aus dem nichts auf 1:3. Das war auch das Ergebnis zur 80. Minute. Was dann geschah, wollten die Zuschauer nicht glauben. Ketsch spielte mittlerweile zu zehnt !! Der SCPH verspielte ab dieser Zeit seine Führung und den sicher geglaubten Sieg, denn die Gastgeber schossen in den letzten 10 Minuten noch 2 Tore zum Ausgleich.

Nun muss man an sich arbeiten, denn am Sonntag, den 22.10.17 kommt Rohrhof ins Stadion an der Mallau Straße. Dies wird sicherlich keine leichte Aufgabe, daher appellieren wir an die eigenen Fans, wieder hinter unserer Mannschaft zu stehen.

 

Tore SCPH: Lenhard 2x, Saleh

Beste Spieler: Lenhard, Saleh, Weyland

 

Die 2. Mannschaft kommt aus dem Keller der B Klasse nicht raus und unterlag mit 2:0 gegen Spvgg Ketsch III. Das nächste Heimspiel ist am Sonntag, den 22.07.17 um 12:30 Uhr auf Platz 2 und das Vorspiel gegen SV Rohrhof II

 


Pfingstberg siegt 6:2 zu Hause gegen den SV Altlußheim

Es war von Beginn an, auf beiden Seiten, eine schwungvolle Partie. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten, denn die Gäste spielten ordentlich mit und versteckten sich nicht. Selbst die 1. Halbzeit war schon geprägt mit Toren. Das 1:0 in der 19. Minute machten die Hausherren durch Lenhard. Dann spielte der SCPH eine gewisse Zeit unkonzentriert, so dass die Gäste in der 27. Minute das Ausgleichstor schossen. Pfingstberg fiel in ein kurzes Loch, denn die Gäste gingen in der 33. Minute in Führung. Nun wachte Pfingstberg schlagartig auf und schlug noch vor der Halbzeit zurück, mit dem 2:2 Ausgleichstor durch Ibo Saleh.

 

Nach der Halbzeit spielte der SCPH so wie man ihn kannte. Durch sehenswerte Spielstafetten und ein schnelles Spiel legten die Hausherren los. Max Weyland verwandelte in der 72 Minute einen Freistoß oben in den Winkel zum 3:2. Die Gäste aus Altlußheim hatten nichts mehr entgegen zu setzen und Pfingstberg kam immer besser ins Spiel. So ließen das 4:2 und 5:2 nicht lange auf sich warten. Kurz vor Ende der Partie schoss Macel Antes das 6:2. Damit holte man sich die Tabellenführung wieder zurück.

 

Tore SCPH Lenhard 3x, Weyland, Antes, Saleh

Beste Spieler: Lenhard, Thiele, Brosch

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag 15.10.2017 um 13:00 Uhr bie der Spvgg 06 Ketsch II

 

Unsere 2. Mannschaft verlor das Vorspiel gegen SC Reilingen II mit 3:6.

Die 2. Mannschaft muß auswärts am 15.10.20 um 17:00 Uhr bie der Spvgg Ketsch III antregen.

 


Pfingstberger Siegesserie gerissen, beim TSV Neckarau mit 2:0 verloren

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die Mannschaft vom SC Pfingstberg in Neckarau. Die Hausherren waren von Anfang an das bessere Team und gingen folgerichtig in Führung. Der SCPH fand zu keiner Zeit richtig zum Spiel, spielte auch keine Torchancen raus. Man konnte sich beim eignen starken Torhüter Cedric Ernst bedanken, dass man nicht höher zurücklag. Er hielt mit Glanzleistungen fast alles was auf sein Tor kam. Erst 20 Minute vor Ende kam der SC Pfingstberg besser ins Spiel und hatte doch noch die eine oder andere Torchance.  Doch dann kam nach der Pause der 2. Treffer für den TSV Neckarau. Beide Treffer für den TSV Neckarau erzielte der ehemalige Jugendspieler des SCPH Lars Leonhardt.

Was die Gesamtleistung an diesem Tag betrifft, war es einem Tabellenführer nicht würdig. Der Sieg der Hausherren geht folgerichtig voll in Ordnung.

 

Beste Spieler: Cedric Ernst, Piazza

 

Nächstes Heimspiel ist am Sonntag, den 08.10.2017 um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallau Str. gegen den SV Altlußheim.

Man hofft auf Wiedergutmachung an diesem Tag und auf zahlreichen Besuch der Fans!!

 

Die zweite Manschaft hängt weiter Tief im Keller der Kreisklasse B1 sie unterlagen gegen den TSV Neckarau mit 2:1

Das nächste Vorspiel bestreitet die zweite Mannschaft auch am Sonntag, den 08.10.2017 um 12.30 Uhr gegen SC Reilingen II

 


Pfingstberg Spitzenreiter !! Sie spielten zu Hause gegen MFC Lindenhof 1:0

Vor ca. 100 Zuschauer war es über weite Strecken ein ausgeglichenes und faires Spiel. Es gab auf beiden Seiten einige Torraumszenen, doch die Mannschaft von SCPH hatte doch mehr Spielanteile und konnte den Ball gut in den eigenen Reihen halten, was dem heimischen Publikum sehr gefiel. Die Gäste hatten ihr Auswechselkonto schon erschöpft, als unser Trainer Maik Meissner in der 58. Minute Ibrahim Saleh ins Spiel brachte, der sich als Joker entpuppte. Der Jubel unter Fans war riesengroß als Saleh in der 90 Minute einen Eckball mit dem Kopf zum 1:0 Siegestreffer verwandelte. Es war ein glücklicher und doch auch ein verdienter Sieg.

 

Das nächste Auswärtsspiel ist am Sonntag, den 30.09.2017 um 15:00 Uhr beim TSV Neckarau. Man hofft auf zahlreiche Unterstützung aus den eigenen Reihen.

 

SCPH Tore: Saleh 90 Minuten

Beste Spieler: Piazza, Fischl, Saleh

 

Unsere 2. Mannschft verlor das Vorspiel in der Kreisklasse B1 gegen Badenia Hirschacker mit 2:3. Deren nächstes Auswärtsspiel ist am 30.09.2017 um 12:30 Uhr bei TSV Neckarau II.

 


Pfingstberg bleibt im Spitzenquartett, sie gewannen bei der TSG E. Plankstadt II mit 0:2

Der SC Pfingstberg tat sich gegen einen stark aufspielenden Gastgeber über weite Abschnitte des Spiels recht schwer. Es war ein hart umkämpftes Spiel. Gelegenheiten gab es auf beiden Seiten und dennoch konnte der SC Pfingstberg die Partie in den letzten 10 Minuten für sich entscheiden. Marcel Antes war es, der den SCPH in der 80. Minute in Führung schoss. Die Gastgeber aus Plankstadt kämpften unermüdlich weiter, bis in der 90. Minute Mark Lenhard das 2:0 für den SCPH schoss. Trotz allem war es ein glücklicher Sieg gegen starke Plankstädter, die zu Unrecht  den letzten Tabellenplatz belegen.

 

Tore SCPH: Antes, Lenhard

Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleistung

 

Das nächste Heimspiel im Stadion an der Mallaustr. Ist am Sonntag, den 24.09.2017 um 15:00 Uhr gegen den MFC Lindenhof.

 

Die 2. Mannschaft spielte ebenfalls Auswärts beim FV 08 Hockenheim II und trennte sich 1:1. Die 2. Mannschaft bestreitet am Sonntag das Vorspiel in der Kreisklasse B um 12:30 Uhr gegen den FC Badenia Hirschacker.

 


Pfingstberg bleibt auf der Erfolgsspur und gewinnt gegen FV Brühl II mit 4:1

Zahlreiche Zuschauer fanden am Wochenende den Weg ins Stadion an der Mallaustraße, dafür wurden sie auch belohnt.

 

Die 1.Halbzeit war eine ausgeglichene Partie mit wenig Höhepunkten auf beiden Seiten. In der 2. Halbzeit wurde die Partie besser, weil die Hausherren des SCPH mehr Druck aufbauten. Für die eigenen Fans wurde es ein klasse Spiel. Denn in der 53. Minute ging der SCPH durch Lenhard mit 1:0 in Führung. Die Tore 2 und 3 kamen durch Obeldobel in der 63 und 71 Minute dazu. Die Gäste hatten nichts mehr dagegenzusetzen, als dann noch Antes in der 75. Minute zum 4:0 traf. Der Jubel unter den Fans war nun sehr groß.

 

Durch eine Unachtsamkeit in der Pfingstberger Abwehr ergab sich der Anschlusstreffe zum 4:1. Der SCPH ist auf einem guten Weg und machte auch mit dem Spiel bei den Fans gute Werbung.

 

Tore SCPH: Lenhard, Obeldobel 2x, Antes

Beste Spieler: Weyland, Obeldobel, Giannachi

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am Sonntag, den 17.09.2017 um 15:00 Uhr bei der TSG Plankstadt II

 

Das Spiel der 2. Mannschaft wurde in der 87. Minute abgebrochen, Urteil folgt noch durch die Spurchkammer.

 

Nächstes Auswärtsspiel der 2. Mannschaft ist am Sonntag, den 17.09.2017 um 12:30 Uhr beim FV 08 Hockenheim II

 


Kick Aerobic ab 13.09.2017



Pfingstberg spielte bei Victoria Neckarhausen 4:4

Verkehrte Welt herrschte in Neckarhausen. Die Zuschauer die bei Gewitterwetter und Kerwe den Weg auf den Sportplatz gefunden haben, sahen in der 1. Halbzeit ein super Spiel des SC Pfingstberg. Die Mannschaft von Pfingstberg spielte einen herrlichen Kombinationsfussball und führte zur Halbzeit verdient mit 1:4.

 

Nach der Halbzeit war Pfingstberg nicht mehr wiederzuerkennen. Die Gastgeber wurden stärker und spielten druckvoller. SC Pfingstberg kam mit der jetzigen Spielweise der Hausherren nicht mehr zurecht. Es kam wie es kommen musste, Neckarhausen schoß kurz nach Wiederanpfiff das 2:4. Das 3:4 ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Durch das dritte Tor war Pfingstberg verunsichert und die Hausherren witterten die Chance zum Ausgleich. In letzter Konsequenz kassierte der SCPH in der 90. Minute noch den Ausgleich zum 4:4. Letztendlich musste man mit dem Unentschieden zufrieden sein und den Punkt mitnehmen. Aber sicher wird man das Spiel die kommende Woche aufarbeiten, damit es am nächsten Wochenenden gegen FV Brühl II besser läuft.

 

 

 

Tore SCPH: Weyland, Antes, Lenhard, Giannachi

 

Beste Spieler: Weyland, Lenhard, Weissgerber, Labisch

 

 

 

Nächstes Heimspiel im Stadion an der Mallaustrasse ist am Sonntag, 10.09.2017 um 15:00 Uhr gegen den FV Brühl II

 

 

 

Das Vorspiel bestreitet die zweite Mannschaft um 12:30 Uhr gegen den SV Altlußheim II

 


Pfingstberg siegt zu Hause gegen VFR Mannheim II 2:0

Zahlreiche Zuschauer besuchten bei wunderschönem Wetter das Spiel SCPH gegen VFR Mannheim II. Viele davon wollten dem kürzlich verstorbenen Ehrenmitglied Seppl Rudi Stein, mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins sowie des BFV, bei einer Gedenkminute die letzte Ehre erweisen. Die Mannschaft spielte zu Ehren auch mit Trauerflor

 

In der ersten Halbzeit verlief das Spiel sehr ausgeglichen. Von beiden Mannschaft ging keine Torgefahr aus, sodass man mit einen unentschieden in die Pause ging. Die 2. Halbzeit wurde dann mit mehr Elan begonnen und Pfingstberg wurde immer stärker. Aber auch die Gäste bekamen nun mehr Torchancen, die sie aber nicht verwerten konnten. Macel Antes war es dann, der das Spiel durch zwei herrliche Tore, in der 62. Minute und in der 89. Minute, entschied.

 

Tore SCPH: Marcel Antes

Beste Spieler: Krieger, Antes, Weissgerber

 

Nächstes Auswärtsspiel ist am 02.09.2017 um 16:00 Uhr bei Victoria Neckarhausen I

 

Unsere 2. Mannschaft unterlag im Vorspiel gegen SG Oftersheim II mit 1:3

 

Nächstes Auswärtssspiel am 03.09.17 um 12:30 Uhr bei Victoria Neckarhausen II

 


Tennis - Unsere Mixed-Mannschaft spielt wieder

Leider ging das erste Spiel unserer Mixed Mannschaft  am Samstag in Großsachsen verloren. Über Zuschauer bei den Heimspielen am 09.09.2017 gegen den Eppelheimer TC und am 16.09.2017 gegen den TC Brühl würden wir uns freuen.

Hier noch einige Fotos vom Samstagspiel.


20. Auflage des 90PLUS Mixed-Turnier

Die 20. Auflage des 90PLUS Mixed-Turnier der Tennisabteilung des SC Pfingstberg-Hochstätt ging am Sonntag, den 06.08.2017, bei schönstem Wetter zu Ende.

Am Samstagabend spielte Steff, wie gewohnt routiniert, zum Tanz auf, was auch gerne angenommen wurde, zumal man sich vorher am reichhaltigen Büffet gütlich tat.

Aus 14 teilnehmenden Paaren haben sich zwei Paare an die Spitze gespielt, die dann am Sonntag das Finale bestritten. Am Ende siegten Brigitte Roos mit Sohn Daniel Roos (TG Rheinau/SC Pfingstberg) vor Andrea Häffner/Uli Oetzel (beide SC Pfingstberg). Die Sieger konnten nicht nur je eine Urkunde und je eine Flasche Sekt aus der Hand des Sportwarts Gerd Weinsheimer entgegennehmen, sondern durften sich auch als erste noch einen Sachpreis aussuchen. Alle Teilnehmer in der Reihenfolge ihrer Platzierung konnten sich einen gespendeten Sachpreis mitnehmen. Vielen Dank den Spendern.

Alle Teilnehmer (die weiteste Anfahrt war von Cuxhaven) waren sich einig, dass sie im nächsten Jahr wiederkommen wollten.


Pfingstberg siegt auswärts 0:2 bei der SG Oftersheim

Mit einer grandiosen fußballerischen Leistung holen sich die Herren des SC Pfingstberg ihre ersten drei Punkte in der neuen Saison der Kreisklasse A.

 

Die Partie war durch ihren interessanten und abwechslungsreichen Aufbau und den Chancen auf beiden Seiten nicht nur für die Spieler intensiv, sondern auch für die Zuschauer schön anzusehen. Pfingstberg hatte jedoch den Aufsteiger dieser Saison aus Oftersheim durch weitgehend mehr Spielanteile über die gesamten 90 Minuten gut im Griff. Für die letztendlich spielentscheidenden zwei Tore sorgte Marcel Antes. Er wurde dabei von seinen Mannschaftskollegen nicht nur hervorragend bedient, sondern setzte die Bälle vorne auch eiskalt in Tore um. Über das ganze Spiel hinweg war eine geschlossene Mannschaftsleistung des SC Pfingstberg klar ersichtlich, sodass ein Sieg in dieser Höhe durchaus verdient war.

 

Das nächste Heimspiel unserer ersten Herrenmannschaft ist am Sonntag, den 27. August 2017 um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustraße. Hier wird die erste Mannschaft vielleicht sogar das Spiel auf dem neuen Hybridrasenplatz austragen können! Gegner ist nächste Woche dann der VFR Mannheim II.

 

Unsere zweite Herrenmannschaft SCPH musste bei der zweiten Vertretung von Olympia Neulußheim leider eine bittere 3:0 Niederlage einstecken.

 

Das nächste Spiel der zweiten Herrenmannschaft ist ebenfalls am Sonntag, den 27. August 2017. Allerdings bestreiten sie das Vorspiel schon um 12.30 Uhr. Unsere zweiten Herren spielen dann gegen die SG Oftersheim II.

 


Die B-Jugend dankt Optiker Fielmann für einen Trikotsatz

Während des Denis-Unser-Gedächtnisturniers hat sich die B-Jugend bei Optiker Fielmann bedankt. Zum wiederholten Mal hat Fielmann sich großzügig gezeigt. Frau Paul aus der Filiale Schwetzingen (Mannheimer Straße 18) war persönlich zugegen und hat den Dank entgegen genommen. Das Foto zeigt sie am Turniertag zusammen mit den Spielern der B-Jugend, die den gespendeten Trikotsatz tragen.


Die Vorbereitung der 1. Mannschaft auf die neue Saison startet!

Trainer Maik Meissner begrüßte letzten Samstag seine Spieler zum Start der Vorbereitungen auf die neue Saison. Der Kader wurde mit einigen neuen Spielern verstärkt, um in der kommenden Runde erfolgreich sein zu können.  

Es fand ein lockeres Aufwärm- und Techniktraining, gefolgt von einen Trainingsspiel statt. Anschließend wurde ein aktuelles Mannschaftsfoto aufgenommen, die Vorbereitungsphase besprochen und die Mannschaft lies dann den Abend gemeinsam gemütlich ausklingen.

Trainiert wird in der Vorbereitung Di., Do., und Fr. jeweils um 19.00 Uhr. Das erste Testspiel findet am kommenden Freitag dem 14.07.2017 auswärts bei Tara Otterstadt um 19.00 Uhr statt.


Festzeltkommando rockt den Pfingstberg

Zum ersten musikalischen Frühschoppen hat am vergangenen Vatertag die Band Festzeltkommando auf der Terrasse gespielt. Kurz nach 11.00 Uhr fing die Musik an. Von AC/DC über die Toten Hosen bis hin zu Andreas Gabalier und Hubert Kah spannte sich der musikalische Bogen der Band. Viele, die schon um 11.00 Uhr anwesend waren, waren auch noch dabei als es um die Zugaben ging. Es wurde mitgesungen und auch getanzt. Alle waren sich einig, dass es ein rundum gelungener Tag war, und man auch noch weiter hätte rocken können. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz.

Natürlich waren viele Helfer damit beschäftigt, dass es allen gut ging. Daher auf diesem Wege alle jenen, die gestern und auch schon bei den Vorbereitungen kräftig geholfen haben, ein wirklich herzliches Dankeschön.


Pfingstberg spielt in Plankstadt 2:2 unentschieden

Das letzte Spiel der Saison fand am Samstag um 14:30 Uhr in Plankstadt statt. Bei hoch sommerlichen Temperaturen spielte man auf Kunstrasen ohne große Höhepunkt. Pfingstberg spielte mit einer dezemierten Mannschaft aber dennoch sehr motiviert. Plankstadt zeigte schon in den Anfangsminuten, dass sie zu Unrecht auf dem letzten Tabellenplatz stehen, sie gingen durch einen Sonntagsschuss mit 1:0 in Führung. Durch einen verdienten Elfmeter, den Max Weyland souverän verwandelte, konnte der SC Pfingstberg zum 1:1 ausgleichen. Durch die starke Hitze wurde das Spiel mit zwei Kurzpausen vom Schiedsrichter unterbrochen. In der 2. Halbzeit konnte unsere Mannschaft durch einen schönen Freistoß von Max Weyland mit 1:2 in Führung gehen. Die Gastgeber aus Plankstadt nutzten ein klare Chance zum 2:2 was auch der Endstand war. Wir verabschieden uns nun in die verdiente Sommerpause, aber nicht ohne Danke zu sagen.

 

Danke an alle Freunde und Fans der 1. Herrenmannschaft.

Danke an Hedwig Baumgärtner und ihren Mann und ihren Turnerfrauen.

Danke an Sven Storck und Vera Geist für die Berichterstattung auf der Hompage.

 

Wir freuen uns auf die neue Saison 2017/2018 in der Kreisklasse A1. Die Saisonvorbereitung der 1. Mannschaft beginnt am 11.07.2017.


Spielfest der F- und E-Jugend beim SC Pfingstberg am 29. Mai 2017 ab 17.00 Uhr unter der Leitung der achtzehn99 Hoffenheim AKADEMIE

Am Montag, 29. Mai 2017 findet ab 17.00 Uhr ein Spielfest für unseren Nachwuchs mit Trainern der achtzehn99 Hoffenheim AKADEMIE statt. Wir freuen uns sehr auf dieses Event.
Über zahlreichen Besuch von Sportinteressierten freut sich unsere Jugendabteilung.


Pfingstberg unterliegt unglücklich dem SV 98 Schwetzingen mit 2:1

Mit 2:1 unterlag unsere 1. Mannschaft in einem Spiel das keinen Verlierer verdient hatte. Durch einige Ausfälle war unser Team an diesem Tag von Beginn an geschwächt. Dennoch zeigten die Spieler auf dem Platz eine engagierte Leistung gegen den SV 98 Schwetzingen, der auch Verbandsligaspieler in seinen Reihen hatte.
Der Pfingstberg musste relativ früh einen 1:0 Rückstand hinnehmen, zeigte aber durchaus eine stabile Leistung in der Abwehr und konnte sich einige Konterchancen erarbeiten. Insgesamt übte der Gegner allerdings hohen Druck auf das Pfingstberger Tor aus.
Der Pfingstberger Spieler Can Karaköcek nutzte eine der Konterchancen und erzielte den Ausgleich zum 1:1. Der Schiedsrichter lies 5 Minuten nachspielen. Leider gelang dem SV 98 Schwetzingen ausgerechnet in der letzten Minute der Nachspielzeit der Siegtreffer zum 2:1.
Das nächstes Heimspiel ist am Sonntag den 21.05.2017 um 15.00 Uhr gegen den FC Hochstätt Türkspor.
Die zweite Mannschaft spielt vorab um 12.30 Uhr gegen die TSG Rheinau II.

Unsere C1-Jugend ist Meister!

Wir gratulieren der Mannschaft und dem Trainerteam zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Landesliga. Wir sind sehr stolz auf Euch!

 


Einladung zum Fest der Tennisabteilung am Vatertag

Liebe Mitglieder und Freunde des SC-Pfingstberg,
die Tennisabteilung wird am 25.05.2017 (Vatertag) ab 11.00 Uhr ein Fest veranstalten mit Live-Musik der Band FESTZELTKOMMANDO.
Es gibt natürlich etwas zu essen und zu trinken und gute Laune haben wir sowieso. Also wir würden uns über zahlreichen Besuch von euch freuen. Bitte sagt es weiter, bringt Freunde mit und merkt es in eurem Kalender vor. Wir freuen uns auf ein tolles Fest zusammen mit euch auf unserer Tennisanlage.

Die Tore auf dem neuen Hybridrasenplatz stehen

Der neue Hybridrasen ist fast fertiggestellt. In der letzten Woche wurden die neuen Tore montiert.


Pfingstberg spielte unentschieden gegen Spvgg Ketsch II 1:1

Die Mannschaft von Pfingstberg dominierte das ganze Spiel gegen einen starken Gegner aus Ketsch. Die Mannschaft fand zur alten Form zurück und spielte zahlreiche Torchancen heraus die aber nicht genutzt werden konnten. Auch die Gastgeber aus Ketsch spielten stark mit und konnten dabei auch ihre Torchancen nicht nutzen.  Man musste bis zur 61. Minute warten, bis das Geburtstagskind Toni Thiele das Tor zum 1:0 schoss. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr konnte die Mannschaft aus Ketsch in der 84. Minute den Ausgleich erzielen.
 
Nächstes Heimspiel ist am Sonntag, den 14.05.2017 um 15:00 Uhr im Stadion an der Mallau Straße gegen SC 08 Reinigen


Die 2. Mannschaft spielt am Sonntage, den 14.05.2017 um 12:30 beim FC Türkspor Hochsteht II


Fußball - Sichtungstraining der A-Jugend

der SC Pfingstberg-Hochstätt veranstaltet ein Sichtungstraining für die Jahrgänge1999-2000 (A-Jugend). Die Trainingseinheiten finden auf unserem Vereinsgelände (Mallaustraße 111, 68219 Mannheim) sowohl auf Naturrasen als auch in Kürze auf dem neu angelegten Hybridrasen statt. Darüber hinaus stehen den Spielern ein Kraftraum und eine Sauna zur Verfügung.

 

Die Termine für das Sichtungstraining sind wie folgt:

Freitag der 12.05., 19.05. und 26.05. jeweils ab 17:30 Uhr. Die A-Jugendmannschaft wird von folgenden Personen trainiert und betreut:

 

Trainer: Vural Dede (Tel.: 0174/4917578)

Co-Trainer: Klaus Linkenheil (Tel.: 0163/6405930)

 

Bei Interesse bitte einen der Trainer vorab kontaktieren.

 

Wir freuen uns auf das Kennenlernen!

 


Pfingstberg gewinnt beim VFL Kurpfalz Neckarau mit 4:1

Bei dem Auswärtsspiel gegen den VFL Kurpfalz Neckarau fand unsere 1. Mannschaft so langsam wieder zur alten Form zurück. Dies bemerkte man noch nicht gleich in der 1. Halbzeit, da war das Spiel auf beiden Seiten sehr ausgeglichen und man ging mit 0:0 in die Halbzeit. Auch schoss der Gastgeber zu Beginn der 2. Halbzeit das Führungstor zum 1:0.

 

Danach legte unser Mannschaft um Trainer Maissner los. In der 65. Minute schoss Marcel Antes das Ausgleichstor zum 1:1. Nun spielte der SCPH engagierter und wurde in der 75. Minuten mit dem 1:2 durch Fischl belohnt. Die Gastgeber waren noch zu sehr geschockt, so konnte Daniel Seitz in der 88. Minute zum 1:3 erhöhen. Die letzte Chance nutze in der 90. Minute Giannachi zum 1:4 Endstand.

 

Durch den verdienten Sieg, sieht die Mannschaft beruhigter auf das nächste Heimspiel gegen unseren Nachbarn vom SV 98/07 Seckenheim. Bei diesem Spiel hoffen wir auf viele Fans aus den eigenen Reihen.

 

Tore SCPH : Antes, Fischl, Seitz, Giannachi
Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung

Nächstes Heimspiel ist am Sonntag den 30.04.2017 um 15:00 Uhr gegen den SV 98/07 Seckenheim.


Die 2. Mannschaft spielt am Sonntag den 30.04.20147 um 12:30 beim SC Olympia Neulußheim.


Pfingstberg unterliegt 08 Hockenheim mit 2:3

Am Ostermontag bei schlechten Witterungsbedingungen spielte unsere 1. Mannschaft gegen den Aufstiegsaspiranten 08 Hockenheim. Die wenigen rund 60 anwesenden Zuschauer sahen ein attraktives und spannendes Spiel in dem letztendlich der SCPH trotz guter Leistung mit 2:3 unterlag.  


Bereits nach 12 Minuten Spielzeit gelang es 08 Hockenheim durch ein Elfmetertor mit 0:1 in Führung zu gehen. Unsere Mannschaft kämpfte und wurde mit dem 1:1, erzielt durch Antes, in der 36. Minute belohnt. Unglücklicherweise traf der Gegner in der 45. Minute zum Halbzeitstand von 1:2.


Auch nach der Halbzeit sahen die Zuschauer eine engagiert vorgetragene Partie beider Mannschaften. Es gab einige Torchancen für Hockenheim, die wiederholt durch den ausgezeichnet parierenden Torhüter Brosch des SCPH vereitelt wurden. In der 58. Minute  fiel dann der Ausgleich durch Antes zum 2:2. Zum Ende der Begegnung war eine Unachtsamkeit der Pfingstberger Abwehr spielentscheidend, die es dem Gegner ermöglichte den Siegtreffer zum 2:3 zu erzielen.


Tore für den SCPH: Antes 2x
 
Das nächstes  Auswärtsspiel ist am Sonntag den 23.04.2017 bereits um 12.30 Uhr beim VFL Kurpfalz Neckarau II.


Pfingstberg gegen MFC 08 Lindenhof 2:1

Nach 4 Siegen unterlag der SCPH beim MFC 08 Lindenhof. Die Mannschaft des SCPH tat sich in der ersten Halbzeit schwer gegen eine gute Abwehr der Gastgeber. So gingen die Gastgeber auch mit 1:0 in die Pause. In der 2. Halbzeit legte der SCPH etwas zu und konnte durch Max Weyland den Ausgleich zum 1.1 erzielen. Danach verlief diese Halbzeit wieder ausgeglichen. Durch ein Freistoßtor konnte der MFC 08 Lindenhof mit 2:1 in Führung gehen. Was dann auch das Endergebnis war.

 
Tore SCPH : Weyland

Nächstes Heimspiel ist am Montag 17.04.2017 um 15:00 Uhr gegen FV 08 Hockenheim


Pfingstberg : FC Victoria Neckarhausen 2:1

Die zahlreichen Zuschauern sahen bei herrlichem Wetter ein ausgeglichenes Spiel. Erst in der 2. Halbzeit konnte der SCPH mit 1:0 in Führung gehen. Doch die Gäste aus Neckarhausen konnten dies direkt im Anschluss ausgleichen. In der 77. Minute erzielte Max Weyland den Siegtreffer für den SCPH zum 2:1.
 
Tore SCPH : Antes, Weyland
Beste Spieler: Giannachi, Weyland, Thiele
Zuschauer: 100
 
Nächstes Spiel ist am Sonntag 09.04.2017 um 12:30 Uhr beim MFC 08 Lindenhof


Helfertag am 25. März 2017

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer des Frühjahrs-Helfertages.

 

Der Vorstand


Pfingstberg gewinnt beim TSV Neckarau  1:2

Der SC Pfingstberg überraschte den TSV Neckarau mit einer sehenswerten fußballerischen Leistung. Der SCPH beherrschte das Spiel von Anfang an, allerdings wurden eindeutige Torchancen nicht genutzt.

Mit dem großen Fan-Aufgebot, das auch den Gastgeber überraschte ging man verdient mit 3 Punkten nach Hause und hofft, dass die Fans am kommenden Heimspiel auch so zahlreich erscheinen werden.

 
Tore SCPH : Fischl, Antes

Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung

Zuschauer: 100
 
Nächstes Heimspiel ist am Sonntag  02.04.2017 um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustrasse  gegen FC Victoria Neckarhausen


Die zweite Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim FC Victoria Neckarhausen II mit 2:3
 
Nächstes Heimspiel der zweiten Mannschaft des SCPH ist am Sonntag 02.04.2017 um 12.30 Uhr gegen 1. FC Turanspor Mannheim 2


Pfingstberg gewinnt 6:1 gegen SV Altlußheim

SC Pfingsberg nahm den Schwung aus dem letzten Spiel mit in das Spiel gegen den SV Altlußheim. Sie dominierten das Spiel von Anfang an und gingen verdient in der
8. Minute durch Daniel Seitz in Führung. Die Gäste aus Altlußheim setzten keine Akzente und kamen selten vor das Tor von Cetric Ernst.

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ist der  Sieg von 6:1 voll gerechtfertigt.

 

Tore SCPH: Daniel Seitz, Max Weyland, Francesco Fischl (2) Karim Baghlani, Marcel Antes

 

Beste Spieler SCPH: Weyland, Thiele, Fischl, Rensch

 

Nächstes Auswärtsspiel der 1. Mannschaft ist am Sonntag 26.03.2017 um 15:00 Uhr beim TSV Neckarau


Das Spiel der 2. Mannschaft ist wegen schlechten Platzverhältnissen ausgefallen

 

Nächstes Auswärtsspiel der 2. Mannschaft ist am Sonntag 26.03.2017 um 12:30 Uhr beim FC Viktoria Neckarhausen II


1. Mannschaft spielt 2:2 beim SV Rohrhof

Erstes Spiel nach der Winterpause. Man trennte sich beim SV Rohrhof 2:2 unentschieden, wobei Pfingstberg kurz mit 1:2 in Führung lag. Unter dem neuen Trainer Mike Meissner dominierte die Mannschaft großteils des Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Rohrhof. Durch eine Umstrukturierung der Mannschaft zeigten sich die Jungs des SCPH sehr stark und spielfreudig und sind mit dem Unentschieden sehr zufrieden.

Die mitgereisten Fans waren sehr überrascht über die starke Leistung der Mannschaft, so dass man auf zahlreiche Unterstützung im nächsten Heimspiel hoffen kann.
 
Tore SCPH : Fischl, Artur

Nächstes Heimspiel ist am 19.03.2017 um 15.00 Uhr im Stadion an der Mallaustrasse  gegen den SV Altlußheim


Die zweite Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim SV Altlußheim II mit 1:3
 
Nächstes Heimspiel der zweiten Mannschaft des SCPH ist am 19.03.2017
um 12:30 Uhr gegen die Post SG Mannheim


Einladung zur Hauptversammlung


Donnerstag, 30. März 2017

19:30 Uhr

im Clubhaus

Tagesordnung

 

  • Begrüßung
  • Jahresbericht und Ehrungen
  • Aussprache über die Berichte
  • Rechnungsbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes und der der Abteilungen
  • Bestätigungen
  • Anträge
  • Verschiedenes

 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme


Fußball - Einladung zum Jugendtunier

Liebe Sportfreunde,
die Jugendabteilung des SC Pfingstberg-Hochstätt e.V. veranstaltet am 21. und 22. Januar wieder ein Junioren-Winterturnier und möchte Euch hierzu in die Sporthalle der Konrad-Duden-Schule (Kronenburgstr. 45-55, 68219 Mannheim-Rheinau) herzlich einladen.

Download
Einladung zum Junioren-Hallentunier 2017
SC Pfingstberg Junioren-Hallenturnier Ja
Adobe Acrobat Dokument 156.8 KB