Niederlage für den SC Pfinstberg gegen Neckarhausen 4:0

Herber Rückschlag für den SC Pfingstberg, welcher mit einer ungewohnten Torwartsituation antreten musste. Nachdem Sperrung durch Vereinswechsel, Verletzung und Studium die Personalauswahl einschränkten, lag es an Francesko Fischl, eigentlich Feldspieler, dass Pfingstberger Tor zu hüten. Die Neckarhausener bestimmten das Spiel, doch auch der SCPH verkaufte sich gut. Man versteckte sich nicht, doch der Gegentreffer zum 1:0 konnte nicht verhindert werden. Pfingstberg hatte Möglichkeiten zum Ausgleich, aber die Tore machte letztendlich Neckarhausen. Auch im weiteren Verlauf blieb dem SCPH der Torerfolg verwehrt und so stand es nach dem Abpfiff 4:0 für Neckarhausen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an das zurückgetretene Trainerteam für das vergangene Engagement – wir wünschen euch alles Gute!
 
Nun heißt es sich auf das nächste Heimspiel konzentrieren um vor heimischen Publikum am Sonntag, den 14.04.19 um 15:00 Uhr im Stadion an der Mallaustraße wieder Punkte einfahren zu können.