2 x Rot! Pfingstberg unterliegt gegen TSG Rheinau mit 2:5

Pfingstberg versaute sich den letzten Spieltag vor der Winterpause selbst. Nach einem euphorischen Beginn, führte man nach 10 Minuten mit 1:0. In der 17. Minute bekam dann der Torhüter von SCPH eine rote Karte wegen Tätlichkeit und keine 5 Minuten später bekam Max Weyland eine rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung. Trotz der noch verbleibenden 9 Spieler gab die Mannschaft nicht auf und kämpfte weiter. Doch es war nur eine Frage der Zeit bis die TSG das 1:1 Ausgleichstor schoss und kurz darauf auch das 1:2 Führungstor erzielte. Doch der Mannschaft von Pfingstberg gelang noch das 2:2 vor der Pause. In der zweiten Halbzeit mussten die Zuschauer dann mit ansehen, wie der SCPH noch höher ins Hintertreffen kam. Es gab noch 2 Elfmeter, die eher fragwürdig waren, so stand es dann relativ schnell 2:4 für die TSG Rheinau. Kurz vor Ende schossen die Gäste dann den 2:5 Endstand. Nun geht man in die Winterpause mit dem Gedanken, wie man nun die Rückrunde im März 2019 angeht. Nach dem der Torwart vom SCPH Cedric Ernst vor Spielbeginn bekannt gab, dass er in der Winterpause den Verein wechseln werde, braucht man einen Torhüter für die Rückrunde.

 

 

 

Ein Dank gilt unserem Verkaufsteam Hedwig Baumgärtner und ihrem Mann. Sowie der Turnabteilung des SCPH, die stets bei jedem Heimspiel parat standen, geholfen haben und Kuchen brachten. Noch ein Dankeschön, Frohe Weihnachten und alles Gute fürs neue Jahr 2019 an alle Spieler, Trainer, Betreuer und Verantwortlichen.