Pfingstberg schlägt im heimischen Stadion den FC Victoria Neckarhausen mit 4:1

Bei herrlichem Fußballwetter und großem Zuschauerandrang sah man eine erholte Pfingsterberger-Mannschaft und ein schönes Spiel. Eine zeitlang erschien es wie ein Spiel auf Augenhöhe, wobei der SCPH mehr Spielanteile und Chancen hatte. Neckarhausen versteckte sich jedoch nicht und kam das ein oder andere Mal gefährlich vor das Pfingstberger-Tor. Das erste Tor viel jedoch durch den jungen A-Jugendspieler des SCPH. So stand es in der 12. Minute 1:0. Es war weiterhin ein spannendes Spiel und die Gäste wurden in der 29 Minute mit dem 1:1 Ausgleich belohnt. In der 43. Minute war Ivan Vlaho zur Stelle und erzielte noch vor der Halbzeit das 2:1. Auch in der zweiten Hälfte war es weiter turbulent auf dem Platz: Nach 56 Minuten führte ein Foulspiel zu einem Elfmeter für den SCPH. Max Weyland verwandelte eiskalt zum 3:1. Die Zuschauer durften dann in der 81. Minute auch noch Fußballkunst bewundern, als Max Weyland unter großem Jubel, unhaltbar für den gegnerischen Torwart, zum 4:1 Endstand in den Winkel traf.

Nun geht man am kommenden Sonntag, den 18.11.18, zum VFL Kurpfalz Neckarau II dem Tabellenvorletzten. Hier will man an diese Leistung anknüpfen. Spielbeginn ist schon um 12 Uhr

Man freut sich über Unterstützung der Fans