Pfingstberg schlägt Primus SV Rohrhof mit 4:3

Bei herrlichem Fußballwetter werden die zahlreich erschienenen Zuschauer belohnt. Am Anfang konnten sie eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen für beide Mannschaften bewundern. Die Chancen nutzte aber zunächst nur Rohrhof. So stand es zur Halbzeit 0:3. Ein zugesprochener Elfmeter brachte auch numerisch die Wende. Max Weyland versengte zum 1:3. Der SC Pfingstberg steigerte sich zur Freude der Zuschauer und verkürzte durch Mark Lehnhard auf 2:3. Der SCPH war nun wach und streckenweise spielerisch überlegen. Dann gab es Fußballkunst zu bewundern: ein Freistoß aus ca. 25m Entfernung - Max Weyland tritt an und schoss, unhaltbar für den Gästetorwart, in den Winkel zum 3:3. Als der eingewechselte Patrick Haupert den 4:3 Endstand erzielte, konnte dem Trainer Maik Messner nur für den gelungenen Jokereinsatz gratuliert werden. Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit kämpferisch überlegenen Pfingstbergern sorgte für gute Laune.
 
Nun möchte man am kommenden Sonntag den 21.10.2018 um 15:00 Uhr im Jugendzentrum bei der guten 2. Mannschaft des VFR Mannheim an die Erfolgsserie anknüpfen. Das Trainerteam wird die Mannschaft auf dieses Spiel richtig einstellen. Man hofft wieder auf zahlreiche Fans.