Kleine Rasenspieler können nicht nachlegen

SPORTKURIER. Vergangenes Wochenende brannte die zweite Vertretung des VfR Mannheim gegen den TSV Sulzbach ein regelrechtes Feuerwerk ab. Mit der Unterstützung etlicher Spieler aus der 1. Mannschaft wurden die Sulzbacher mit 7:0 abgefertigt.

 

Beim SC Pfingstberg konnte Trainer Serkan Zubari nur auf Murat Efe zurückgreifen, denn Kenan Kocak hatte mit seiner Truppe Rückspielauftakt gegen den Offenburger FV.

Pfingstberg-Coach Rene Gölz (Foto rechts) musste auf Dennis Jantos verzichten, dieser hatte sich im Spiel bei der rene goelzTSG/Eintracht Plankstadt eine Platzwunde zugezogen. Dafür war Angreifer Daniel Wirthmüller wieder mit von der Partie. Die ersten 15 Minuten tasteten sich beide Teams ab und auf dem schweren Geläuf spielte sich nichts dramatisches ab.

Bis Sameth Bilir mit einem schönen Pass - Neuzugang Kevin Hangs anspielte, dieser knapp am VfR-Torpfosten vorbeizielte (16.). Wieder war es Bilir, der eine Flanke auf Hangs schlug, aber dieser verfehlte erneut mit seinem Schuss aus kurzer Distanz das Tor (25.).

Der erste gefährliche Schuss der Rasenspieler war für Torhüter Claudius Kuntz sichere Beute (31.). Verteiltes Spiel in der Folge und die Gäste versteckten sich keineswegs. Rene Gölz: "Wir haben zu viele Fehlpässe gespielt in der ersten Halbzeit. Anstatt den einfachen Ball zu spielen, wurde der Spielaufbau zu kompliziert gestaltet", zeigte sich der Pfingstberg-Coach nicht sonderlich zufrieden mit der ersten Halbzeit.

Im 2. Abschnitt kamen die Hausherren besser ins Spiel und Cihan Coskun scheiterte in der 53. Minute nur knapp am VfR-Torhüter.

sc pfingstbergDanach übernahmen die Gäste die Partie und drängten auf das Pfingstberger Tor. Gökhan Özkan und Murat Efe hatten in der Folge zwei hervorragende Torchancen, die beide der sehr starke Torhüter Claudius Kuntz zunichte machte. Hier konnte sich der SC Pfingstberg bei Torhüter Kuntz bedanken, nicht in Rückstand geraten zu sein.

Aber auch auf der anderen Seite vergaben die Pfingstberger eine nahezu 100%ige Torgelegenheit. Kevin Hangs erlief einen langen Ball und war alleine vor dem VfR-Schlussmann aufgetaucht. Sein Heber ging jedoch über das Tor.


SCP-Coach Rene Gölz  reagierte - er nahm Steven Kunhold und Kevin Hangs aus der Partie. Dafür kamen mit Berkan Demiröz und Michael Koch zwei neue Angreifer und er hatte mit dieser Auswechslung ein glückliches Händchen bewiesen. Denn es war der eingewechselte Demiröz der sich in der Nachspielzeit durch die Abwehrreihe des VfR durchtankte und auf den freistehenden Michael Koch spielte - dieser schob das Leder zum vielumjubelten 1:0 Sieg ins Tor.

 

Quelle: http://www.sport-kuriermannheim.de/fussball/kreisliga-ma/530-u-23-des-vfr-mannheim-verliert-in-der-nachspielzeit-beim-sc-pfingstberg.html

kontakt

SC Pfingstberg-Hochstätt e.V.

Mallaustraße 111

68219 Mannheim

 

Tel. : 0621-874869

 

Geschäftsstelle:

Dienstags von 17:00-19:00 Uhr

Mail: geschaeftsstelle@sc-pfingstberg.de

Kontonummern

Sparkasse Rhein Neckar Nord

IBAN: DE30 6705 0505 0030 2575 45

BIC: MANSDE66xxx

 

Volksbank Rhein-Neckar eG

IBAN: DE06 6709 0000 0004 0411 00

BIC: GENODE61MA2

 

Förderverein:

Volksbank Rhein-Neckar eG

IBAN: DE69 6709 0000 0065 0452 06

BIC: GENODE61MA2