Pfingstberg gewinnt Nachbarschaftsderby gegen den SV 98/07 Seckenheim mit 0:3

Bei schönstem Fussballwetter und zahlreichen Zuschauern, mit dabei auch einige aus Pfingstberg, sah man eine schnelle und interessante Partie. Der Gastgeber gespickt mit 6 ehemaligen Akteueren aus Pfingstberg hatten sich etwas vorgenommen, doch druckvoller und spielerisch besser war die Mannschaft des SCPH. Die Mischung von jungen und erfahrenen Spielern scheint besser zusammen zu wachsen, die Kombinationen wurden besser, sowie die Chancen vor dem Tor der Gastgeber. Die Seckenheimer hatten es schwer gegen eine gut stehende Mannschaft in der Defensive sowie in der Offensive, denn sie kamen nur gelegentlich gefährlich vor das Tor des SCPH. Max Weyland bachte in der 20. Minute die Mannschaft durch ein Elfmeter Tor auf die Siegesstraße. Weiter ging es mit einem sehenswerten Treffer durch den jungen Emanuel Ayee in der 42. Minute.Tuffan Bülbül bekam den Ball herrlich in den Lauf gespielt, mit dem rannte er direkt auf das Tor der Seckenheimer, umspielte dabei noch 3 Spieler und schoß dann das 3. Tor für den SCPH. Über 90 Minuten war Pfingstberg die spielerisch besser Mannschaft und nun will man versuchen, am kommenden Sonntag, den 23-09.2018 um 15:00 Uhr auf dem heimischen Hybridrasen, die Mannschaft von DJK/Fortuna Neckarhausen zu schlagen.

Tore: Weyland, Ayee, Tuffan

Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung